Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

18. Juli 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Ihr Traumauto gleich mit nach Hause nehmen?

Ihr Traumauto gleich mit nach Hause nehmen?

Ob Sie jetzt davon träumen, ein neues Auto zu kaufen, oder ob das alte Auto dazu drängt, ersetzt zu werden, muss man nicht ungeduldig werden. Auch wenn Ihr Traumauto bereits vor Ihren Augen steht, sollten Sie Ruhe bewahren, da nicht alles Gold ist, was glänzt.

Anzeige

Wenn Sie einen Personenkraftwagen ohne gründliche Inaugenscheinnahme erwerben, ist das der gravierendste Patzer, der einem unterlaufen kann. Sollte die Anfahrt zu weit sein, kann man einen Sachverständigen mit dem Anliegen beauftragen. Solche Kosten sind merklich kleiner als die Mankos, welche Sie über sich ergehen lassen müssen, falls ein Schrottauto für mehrere tausend Euro ohne Prüfung erworben wird. Daher gilt diese Faustformel: Lassen Sie sich von einem qualifizierten Freund beraten, am besten fahren Sie zur → mehr…

9. Mai 2017
von Informelles
1 Kommentar

Jobkiller Elektromobilität?

Die Elektromobilität wird unser aller Leben verändern.

Uns stehen stürmische Zeiten bevor. Neben der totalen digitalen Vernetzung der Produktion und unseres privaten Umfeldes wird sich die digitale Revolution, die vielfach als Industrie 4.0 bezeichnet wird, selbstverständlich auch auf den Automarkt auswirken. Hier stehen in den kommenden 5 bis 10 Jahren mehr Änderungen bevor, als dies in den vergangenen 50 Jahren der Fall war.

Mobilität heute

Heute dominieren noch unangefochten die Verbrennungsmotoren auf unseren Straßen. Zwar gibt es in den Großstädten einen mehr oder weniger gut funktionierenden öffentlichen Nahverkehr, trotzdem ist der Anteil des Individualverkehrs an der täglichen Verkehrsleistung immer noch sehr hoch.

Gerade in den ländlichen Gebieten dominiert der private PKW. Praktisch jeder Jugendliche, der das 17. Lebensjahr vollendet hat, → mehr…

17. Januar 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Hier dürfen Diesel Fahrzeuge nicht mehr fahren

Hier dürfen Diesel Fahrzeuge nicht mehr fahren

Norwegen verhängt die ersten Fahrverbote.

Während in Deutschland der Volkswagen Konzern weiterhin versucht, den Kopf nach dem #Dieselgate noch irgendwie aus der Schlinge zu bekommen, um zu überleben und danach möglichst genauso wie vorher weiter zu machen, sprich Fahrzeuge mit Diesel- und Benzin-Verbrennungsmotoren herzustellen und massenhaft über den Erdball zu verteilen, setzen andere Länder bereits die ersten Zeichen für die Zeit nach dem Verbrennungsmotor.

Zulassungsverbot für Diesel-Fahrzeuge

Als Norwegen vor einigen Monaten beschloß, ab 2025 keinen neue Fahrzeuge mehr für den Verkehr zuzulassen, die über einen Verbrennungsmotor verfügen, tobte hierzulande ein Sturm der Entrüstung durch alte und neue Medien:

“Wie können die Norweger bloß?”
“Wie soll das funktionieren?”
“Elektrofahrzeuge sind viel zu teuer.”
“Die Zeit ist viel zu kurz.”
“Das

→ mehr…

6. Dezember 2015
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Klimaanlagen in einem Auto sind heutzutage nicht mehr wegzudenken

Klimaanlagen in einem Auto sind heutzutage nicht mehr wegzudenken

Die Klimaanlage in einem Auto ist ein System, welches sowohl die Kontrolle und Verringerung der Lufttemperatur in der Kabine bietet, als auch die Luft filtert und zirkulieren lässt.

Klimaanlagetypen:

Nach Design:

  • Nutzung eines Thermostatventils. Dies entspricht einem thermischen Verdampferrohr, welches mit dem Ventil verbunden ist. Fall die Temperatur des Kühlmittels am Verdampferaustritt ansteigt, erhöht das Ventil den Fluss des Kältemittels. Falls die Temperatur am Austritt sinkt, wird der Kühlmittelfluss reduziert.
  • Nutzung eines Erweiterungsrohres. Die Reduzierung des konstanten Querschnitts wird durch die stabile Versorgung mit Kühlmittel charakterisiert.  Die Interaktion zwischen dem Austrittrohres und dem Sammeltrockner, welcher verhindert, dass das verdampfte Kühlmittel sich in den Austrittsrohr ansammelt, kann Wasserschäden bei dem Kompressor verhindern.

Luftflusskontrolle in der Kabine:

  • Händische Einstellung: Die Kontrolle über
→ mehr…

3. Juni 2015
von Informelles
1 Kommentar

Smartwatches: Autofahrer riskieren Strafzettel

Die Nutzung von Smartwatches ist beim Autofahren verboten.

Smartwatches gibt es bereits eine ganze Weile. Nachdem Apple ebenfalls in dieses Marktsegment eingestiegen ist, hat es das Thema auch in eher oberflächliche Medien geschafft. Dort wird die Apple Watch als die große Erfindung nach der Entdeckung des Feuermachens gefeiert.

Doch ob die Smartwatches diesen Vorschußlorbeeren wirklich gerecht werden können und tatsächlich für eine digitale Revolution sorgen werden, können erst die kommenden Jahre zeigen. Im Moment werden die Uhren mit digitalem Mehrwert nur mehr oder weniger erfolgreich verkauft und nehmen den Kunden dann Probleme ab, die sie ohne Smartwatch gar nicht hatten. Die echte Killer-App, die eine Smartwatch zum Must-have für jedermann machen könnte, wird von Herstellern immer noch gesucht.

Strafzettel für → mehr…