Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

2. Juni 2021
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Satelliteninternet soll gefördert werden.

Satelliteninternet soll gefördert werden.

Bund plant Förderung für Satelliten-Internet.

Dass Deutschland in puncto Internet und Digitalisierung weit zurück hängt, das hat die Corona Pandemie schonungslos offengelegt. Nicht, dass dies den meisten Menschen – und dabei vor allem natürlich den direkt betroffenen – nicht auch schon vor den Lockdowns klar gewesen ist, nun konnte aber auch der allerletzte Schönredner aus Politik und Gesellschaft an diesem Zustand nichts mehr schönreden.

Anzeige

Internet per Satellit soll nun für schnellen Zugang sorgen. Der Bund plant dafür Zuschüsse von 500 Euro, für Richtfunkstrecken gar bis zu 10.000 Euro.

Entwicklungsland

Die Schulen, viele Haushalte und Unternehmen sind in vielen Teilen Deutschlands komplett unterversorgt, wenn es um schnelles Internet geht. In vielen Regionen ist zudem nicht einmal ein stabiles Mobilfunknetz → mehr…

14. Mai 2020
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Internet ohne Schufa – so geht das.

Internet ohne Schufa – so geht das.

Damit man einen Vertrag abschließen kann, der regelmäßige Zahlungen oder Rückzahlungen in Raten beinhaltet oder beinhaltet, dass der Vertragspartner einem auf sonst irgend eine Art vertrauen muss, muss man ausreichend kreditwürdig sein. Sprich man muss eine gute Bonität besitzen. Diese Bonität wird durch Anfragen bei unabhängigen Unternehmen von dem potentiellen Vertragspartner ermittelt. Das bekannteste dieser Unternehmen ist die Schufa.

Die Notwendigkeit von Verträgen

Die Vielfalt von Verträgen ist riesig und viele davon sind in einem normalen Alltag unverzichtbar. Dazu zählen Mietverträge, Versicherungen, Bankkredite und manche Ratenkäufe. Nicht immer hat die Bonitätsprüfung einen entscheidenden Einfluss darauf, aber oft. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man eine möglichst makellose Schufa Bewertung vorweisen kann.

Es gibt viele Dinge, die zu einer positiven → mehr…

8. Mai 2020
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Wie man Zugang zu gesperrten Webseiten mit iOS erhält

Wie man Zugang zu gesperrten Webseiten mit iOS erhält

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum wir unserem iPhone oder iPad vorsorglich den Zugang zu bestimmten Webseiten untersagen sollten. In den meisten Fällen gehen wir dabei unserer Fürsorgepflicht nach, die wir für Personen in unserem Umfeld haben. Es möchte vermutlich niemand, dass sich seine Kinder Horrorfilme ansehen, während man in der Küche beschäftigt ist. Besonders verantwortungsbewusste Menschen möchten hingegen einer Gefahr bereits im Vorfeld vorbeugen. Online Glücksspiel soll beispielsweise ausschließlich der eigenen Unterhaltung dienen und eine selbstauferlegte Limitierung könnte dabei besonders behilflich sein, auch wenn man nur vorhat, im Casino ohne Einzahlung zu spielen.

Daneben gibt es auch noch andere Faktoren, die uns den Zugang zu bestimmten Webseiten verwehren. Während eines vorübergehenden Auslandsaufenthalts kann unser Surfverhalten durch landesspezifische Einschränkungen beeinflusst → mehr…

19. März 2020
von Informelles
1 Kommentar

Günstige gebrauchte Computer für das Homeoffice

Die Coronakrise bedeutet für viele Menschen ganz überraschend Homeoffice. Mit gebrauchten Computer können Unternehmen ihre Mitarbeiter dafür günstig ausstatten.

Das öffentliche Leben steht still in Deutschland und weiten Teilen Europas und der Welt. Trotzdem muss die Wirtschaft weiter laufen. Schließlich will man nach dem Ende bzw. dem Abflauen der Corona-Epidemi auch weiterhin ein Land vorfinden, in dem man tatsächlich gut und gern leben kann.

Das hat zur Folge, dass viele Unternehmen, da wo es irgendwie geht, ihre Mitarbeiter ins Homeoffice schicken. Zum einen um zu verhindern, dass sich das Coronavirus im Unternehmen ausbreiten kann und zum anderen, dass gesunde Mitarbeiter weiterhin aus dem Homeoffice heraus den Laden am Laufen halten können, falls tatsächlich der Worst Case eintritt und ein Büro. → mehr…

9. März 2020
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Skys Monopol ist Geschichte

Skys Monopol ist Geschichte

In den einst statischen Streaming-Markt ist in Deutschland Bewegung geraten. Galt vormals Sky für lange Jahre als unangefochtener Trendsetter des Bezahlfernsehens, macht dem Platzhirsch zunehmend die Konkurrenz zu schaffen. Streaming-Angebote wie Amazon Prima, Netflix und Maxdome setzen sich immer mehr auf dem Markt durch. Zugleich drang der Sportkanal DAZN im Jahre 2016 mit Kampfpreisen auf den Fernsehmarkt. Bei Preisen für das Jahresabo von monatlich 9,99 EUR inklusive einem kostenlosen DAZN Probemonat macht der Sender zwar vorerst keine Gewinne. Seine Strategie ist durch die Sammlung von möglichst vielen Stammkunden vielmehr langfristig ausgerichtet.

Diese Strategie kann sich der Sender der britischen Perform-Group auch leisten. Denn hinter dem Konzept steckt der russische Oligarch und Milliardär Leonard Blavatnik, dessen Milliarden dem Sender genügend Reserven → mehr…