Informelles

Informationen für dich aus Politik und Gesellschaft.

Mit dem Auto in den Urlaub: Tipps für die ideale Vorbereitung

Millionen Familien machen sich jedes Jahr auf, mit dem Auto in die Ferien zu starten. Das eigene Gefährt steht auf der Liste der gewählten Transportmittel ganz weit oben.
Ein Urlaub mit Kindern ist anspruchsvoll. Ein schlechter Start kann den ganzen Urlaub unter einem schlechten Stern stellen. Eltern wissen um die Bedeutung einer guten Vorbereitung. Wie starten Familien mit Kind und Kegel ideal in den Urlaub mit dem Auto? Dieser Ratgeber offenbart die wichtigsten Tipps für einen perfekten Familienurlaub mit dem Auto.

Autoreise fit machen

Damit das Auto im Urlaub nicht schlappmacht, ist es entsprechend vorzubereiten. Ein voll beladenes Auto hat ordentlich zu leisten und möchte entsprechend fit gemacht werden.
Ein Blick in den Motorraum ist obligatorisch. Zu kontrollieren sind die Füllstände für Öl, Brems- und Kühlflüssigkeit sowie der Scheibenwaschanlage. Liegt der letzte Ölwechsel lange zurück, bietet sich ein Ölwechsel bei einer Fachwerkstatt an.
Das ganze Gewicht wird von den Reifen getragen. Vor einer langen Autofahrt sind die Neuss auf Beschädigung zu prüfen. Kleinste Risse oder ein abgefahrenes Profil sind ein Sicherheitsrisiko. Das Mindestprofil sollte 1,6 mm betragen. Das ist gesetzlich vorgegeben, besser sind jedoch mindestens 3 mm. Beim Blick auf die Reifen können die Bremsbeläge gleich mit kontrolliert werden. Sie verfügen über eine Verschleißmarkierung. Verschlissene Bremsklötze sind umgehend auszutauschen. Bei starker Beladung wirken große Kräfte auf das Bremssystem.

Autoreise vorbereiten | Foto: Bru-nO, pixabay.com, Pixabay License

Autoreise vorbereiten | Foto: Bru-nO, pixabay.com, Pixabay License

Vorbereitung für die Reise

Bietet sich das eigene Fahrzeug für einen Familienurlaub nicht an, kann auf einen Mietwagen zurückgegriffen werden. Empfehlenswert ist eine rechtzeitige Reservierung. Wer auf ein bestimmtes Modell Wert legt oder ein großes Familienauto braucht, sollte nicht auf eine kurzfristige Verfügbarkeit hoffen.
Zur idealen Vorbereitung gehört auch die Ausstattung mit ausreichend Warnwesten. Vor der Fahrt sind Informationen über die Gesetze und Bedingungen im Reiseland einzuholen. In einigen Ländern gilt beispielsweise ein Fahrverbot für Diesel. Die Routenplanung wird idealerweise vor der Reise durchgeführt. Ein Navigationssystem ist besser als eine Autokarte. Moderne Systeme berechnen Staus und bieten Umfahrungen an. Mit einem Navi ist es zudem leichter, spontan von der Route abzuweichen um etwa ein beliebtes Ausflugsziel auf dem Weg zu besuchen.

Komfortable Autoreise

Gerade bei einer langen Autofahrt mit Kindern ist das passende Equipment wichtig. Für Unterhaltung auf der Fahrt sorgt ein Tablet von Samsung, auf dem die Kinder spielen oder Videos anschauen können. In jedes Reisegepäck gehören zudem leicht zu verdauende Speisen und Getränke. Auf schwere Glasflaschen ist dabei zu verzichten, umweltfreundlich und sicher sind wiederverwertbare Plastikflaschen.
Bei langen Fahrten sind ausreichend Pausen einzukalkulieren. Sie sorgen für ein wenig Abwechslung und beugen dem Frust vor. Sehenswürdigkeiten entlang der Route sind eine ideale Möglichkeit, für kurze Zeit den Weg zu verlassen und für Abwechslung zu sorgen.

Sicher beladen

Das Reisegepäck ist sicher zu verstauen. Nicht jedes Fahrzeug bietet einen komfortablen Laderaum wie die Modelle von Skoda. Der tschechische Autobauer versteht es, familienfreundliche Fahrzeuge zu bauen. Sie sind als Familienauto auf dem Gebrauchtwagenmarkt beliebt.
Wer nicht über ausreichend Platz im Innenraum verfügt, kann einen Dachträger nutzen. Auf dem Dach sollten jedoch nur leichte Gepäckstücke verstaut werden, da sich dadurch der Schwerpunkt des Fahrzeuges verändert. Keinesfalls ist das zugelassene Fahrzeuggewicht zu überschreiten.

Kommentare sind deaktiviert.