Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

16. September 2019
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Tipps für ein stabiles und schnelles Internet im Büro

Tipps für ein stabiles und schnelles Internet im Büro

Laut einer Studie von ZyXEL ist das Internet zu Hause effizienter als im Büro. Der Trend der „Neuen Welt der Arbeit“ macht dies heute noch vergleichbarer. Innerhalb Europas sind die Niederländer am zufriedensten mit ihrer Internetverbindung zu Hause. Diese Zufriedenheit gilt sowohl für die Internetgeschwindigkeit als auch für die Stabilität von Wi-Fi. Im Vergleich zum Internet im Büro gibt es zu Hause weniger Probleme mit dem Internet.

Aus der Studie kann geschlossen werden, dass es eine erhebliche Lücke zwischen der Wertschätzung des Internets im Büro und dem Internet zu Hause gibt. Etwa jeder zweite Büroangestellte ist mit der Internetverbindung im …mehr →

30. August 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Die teure Bremsspur des Alexander Dobrindt (CSU)

Die teure Bremsspur des Alexander Dobrindt (CSU)

Unfähigkeit hat einen Namen. Dobrindt wird seinen Aufgaben als Minister nicht gerecht.

Alexander Dobrindt (CSU) ist derzeit amtierender Bundesverkehrsminister. Geht man nach der offiziellen Bezeichnung des Ministeriums, das da als „Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur“ auftritt, hat Dobrindt als Minister genau zwei Aufgabenbereiche: Verkehr und digitale Infrastruktur. Nicht mehr, vor allem aber auch nicht weniger.

Anzeige

In beiden Aufgabenbereichen hat Dobrindt nicht nur komplett versagt, sondern zudem eine tiefe, teure Bremsspur hinterlassen, die den deutschen Steuerzahler in den nächsten Jahrzehnten noch eine Menge Geld kosten und die die Entwicklungschancen des Standorts Deutschland massiv behindern wird.

Bereich Digitale Infrastruktur

Was …mehr →

4. August 2016
von Informelles
4 Kommentare

Seit 01.08. gilt die Router-Freiheit

Seit Anfang August können Internet-Kunden frei entscheiden, welchen Router sie nutzen wollen. Doch es gibt Probleme.

Seit Jahren wurde sie herbei gesehnt, nun ist sie endlich Realität: Die Routerfreiheit. Dahinter verbirgt sich nicht mehr und nicht weniger als die freie Entscheidung der Internet-Nutzer, mit welchem DSL-Router* sie ihren Zugang ins Netz realisieren wollen. Daß der Provider diesen Router vorschreibt und nur vorkonfigurierte Geräte für den Internetzugang zuläßt, diese Zeiten sind vorbei. Zumindest fast.

„Freie“ Marktwirtschaft

In der freien Marktwirtschaft der heutigen Bundesrepublik Deutschland gibt es unendlich viele Zwänge. So frei ist die Marktwirtschaft dann doch nicht, und sozial – spätestens …mehr →