Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Tipps für ein stabiles und schnelles Internet im Büro

Laut einer Studie von ZyXEL ist das Internet zu Hause effizienter als im Büro. Der Trend der „Neuen Welt der Arbeit“ macht dies heute noch vergleichbarer. Innerhalb Europas sind die Niederländer am zufriedensten mit ihrer Internetverbindung zu Hause. Diese Zufriedenheit gilt sowohl für die Internetgeschwindigkeit als auch für die Stabilität von Wi-Fi. Im Vergleich zum Internet im Büro gibt es zu Hause weniger Probleme mit dem Internet.

Aus der Studie kann geschlossen werden, dass es eine erhebliche Lücke zwischen der Wertschätzung des Internets im Büro und dem Internet zu Hause gibt. Etwa jeder zweite Büroangestellte ist mit der Internetverbindung im Büro zufrieden. Das ist sehr wenig, wenn man die Rolle des Internets im Unternehmen und in den Geschäftsprozessen betrachtet. Lesen Sie daher unsere Tipps, wie Sie das Internet im Büro verbessern können.

Fiberglas im Büro

Die Investition in die Umstellung auf Glasfaser im Büro wird von vielen Unternehmen als zu große Investition angesehen. Dabei laufen bereits große Projekte, um die Glasfaser für die Verbraucher zugänglich zu machen. Warum ist die Faser so interessant? Mit einem Glasfaseranschluss steht Ihnen ein ultraschnelles Netzwerk zur Verfügung. So wird sichergestellt, dass Sie keine Wartezeiten haben und Mitarbeiter und Organisationen effizienter im Büro arbeiten können. Eine Glasfaserverbindung sorgt zudem für mehr Stabilität. In einer schnell wachsenden Technologiewelt gilt die Glasfaser als ein absolutes Muss für die Zukunft.

Mieten Sie ein Büro, in dem bereits Glasfaser installiert ist.

Fiberglas hat viele Vorteile. Leider sind die Investitionen für die Installation für KMU immer noch oft zu teuer. Eine gute Option ist daher die Anmietung von Büroflächen beispielsweise in München oder Büros zur Miete in Hamburg, die bereits über Glasfaseranschluss verfügen.

Bandbreite

Es ist wichtig, dass die Bandbreite im Büro mehr als ausreichend ist. Die Bandbreite steht für die Menge an Daten, die gleichzeitig über eine Verbindung transportiert werden können. Wenn die Bandbreite höher ist, können mehr und schnellere Daten gesendet oder empfangen werden.

Wir sind vom Internet abhängig geworden und unsere Geschäftsmethoden sind hauptsächlich ebenfalls online. Arbeiten in der Cloud, Telefonieren mit VoIP oder Streaming (Live-)Videos sind Beispiele für eine sehr intensive Internetnutzung. Dies ist besonders dann der Fall, wenn viele Leute die gleiche Verbindung nutzen.

Bandbreite bestimmen

Es ist wichtig, die ideale Bandbreite für Ihr Büro zu bestimmen. Ist die Bandbreite zu gering, geht das auf Kosten der Produktivität. Das verursacht eine Menge Irritationen. Andererseits verursacht eine zu hohe Bandbreite unnötig zusätzliche Kosten. Es ist ratsam, das richtige Gleichgewicht zwischen diesen beiden Extremen zu finden. Die Balance zwischen Download-Geschwindigkeit und Upload-Geschwindigkeit ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt.

Es ist eine Schande, wenn man unnötigerweise zu viel für eine dieser Geschwindigkeiten bezahlt. So profitiert beispielsweise ein Unternehmen stark von einer hohen Upload-Geschwindigkeit, während ein anderes Unternehmen überhaupt nicht davon profitiert. Hochladen ist das Senden von Daten an das Internet, denken Sie an das Hochladen eines Videos.

Unklar, wie viel Upload- und Download-Geschwindigkeit benötigt wird? Ein Spezialist kann (je nach Tätigkeit) über die richtige Bandbreite für Ihr Unternehmen beraten. Dies ermöglicht eine grobe Schätzung der minimal zu erwartender Bandbreite.

Routing-Richtlinien von ISPs

Es kommt oft vor, dass die tatsächliche Geschwindigkeit, die Sie im Büro erhalten, niedriger ist, als vom ISP versprochen. Sie zahlen dafür, und das ist natürlich eine Schande. Langsames Business Internet kann jedoch mehrere Ursachen haben. Denken Sie an die Einstellungen von Routern, den Aufbau des Netzwerks oder etwas so Einfaches wie veraltete Verkabelung. Erkundigen Sie sich auf jeden Fall beim Internet-Provider nach der Routing-Richtlinie für Ihr Büro. Auf diese Weise können eventuelle Engpässe behoben werden.

Kabel oder Wi-Fi

Ein kabelgebundenes Netzwerk ist vorerst wesentlich schneller und sicherer als Wi-Fi. Darüber hinaus ist ein kabelgebundenes Netzwerk auch stabiler. Bei einer drahtlosen Internetverbindung geht die Verbindung manchmal ohne unmittelbaren nachweisbaren Grund verloren. Eine Kombination aus Wi-Fi und Verkabelung ist in der Regel die beste Option, so dass Sie von der Stabilität des kabelgebundenen Internets und dem Komfort von Wi-Fi profitieren. Bitte beachten Sie, dass das Netzwerk effizient aufgebaut wurde, ohne zu viele oder unnötige Splitter, zu lange Kabel oder Switches zu verwenden.

Andere Faktoren

Es gibt noch weitere Faktoren, die die Stabilität oder Geschwindigkeit einer Internetverbindung beeinflussen. Im Falle einer instabilen Verbindung ist es immer ratsam, sich zuerst an den Internet Service Provider zu wenden. Das Problem kann leicht zu lösen oder herauszufinden sein. Ist das nicht der Fall? Dann beauftragen Sie einen Techniker, um das Problem zu lösen.

Kommentare sind deaktiviert.