Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

29. Juni 2021
von Informelles
Keine Kommentare

Reiserückkehrern droht bei Quarantäne Gehaltsverlust

Rückkehrer aus dem Urlaub müssen damit rechnen, in der Quarantäne kein Geld zu bekommen.

Die Delta Variante des Coronavirus macht so manche jüngst aufgeblühten Urlaubspläne für den Sommer 2021 gerade wieder zunichte. In vielen Ländern, wo diese Mutante derzeit auftritt, verbreitet sie sich rasend schnell, so dass sie innerhalb kürzester Zeit die vorherrschende Variante ist. Die Delta Variante ist offensichlich viel ansteckender als bisher bekannte Virusvarianten.

Anzeige

Das bekommen auch Länder zu spüren, die dachten, eigentlich auf einem ganz guten Weg raus aus der Pandemie zu sein. Doch selbst hohe Impfraten schützen nicht vor dem Wiederhochschnellen der Infektionszahlen. Zu beobachten ist dies derzeit in Israel, in Großbritannien und Portugal. Die Zahlen steigen wieder an, die Behörden müssen wieder Maßnahmen zur → mehr…

18. April 2018
von Informelles
Kommentare deaktiviert für EuGH holt die Kirche auf den Boden des Rechts

EuGH holt die Kirche auf den Boden des Rechts

Bisherige Jobvergabe-Praxis der kirchlichen Arbeitgeber ist diskriminierend.

Bei der Kirche gehen die Uhren bekanntlich etwas anders als in der weltlichen Hemisphäre. Den Kirchen liegt nach eigenem Bekunden zwar das Seelenheil aller Menschen am Herzen, noch mehr sind sie jedoch dem Geld zugetan, und natürlich dem Bewahren alter Besitzstände und selbsterfundener Regeln. So ist es heute noch immer so, daß bspw. Bischöfe und andere “Würdenträger” der Kirchen ihren monatlichen Sold von allen Steuerzahlern erhalten, egal ob diese Steuerzahler Mitglied einer der christlichen Kirchen waren oder sind oder ob sie vielleicht Mitglied in einer anderen religiösen Vereinigung sind.

Kirche als Arbeitergeber

Beim Geld schaut die Kirche da großzügig darüber hinweg, ob jemand getauft und Mitglied der eigenen Kirche ist. Will aber jemand → mehr…

11. November 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Warum Bremen ein super Standort für IT-Berufe ist.

Warum Bremen ein super Standort für IT-Berufe ist.

[Werbung]

Wenn du an tolle Standorte für innovative IT-Unternehmen und Startups in Deutschland denkst, dann werden dir sicherlich zuallererst Berlin, Hamburg und München einfallen. Und damit liegst du auch gar nicht so falsch. Berlin ist die Hauptstadt der Gründer und hat sich die letzten Jahre besonders gut entwickelt. Manche sprechen von Berlin bereits als die Gründermetropole Europas. Es gibt dort eine vorzeigbare Gründerszene und für Startup Unternehmen beste Voraussetzungen, nicht zuletzt durch Förderungen und das bestehende Ökosystem innerhalb der Gründerszene.

Doch für die jungen Menschen, die in solchen Unternehmen arbeiten, gibt es auch Schattenseiten. Längst ist Berlin nicht mehr nur arm und sexy. Die Stadt hat in den letzten Jahren zahlreiche finanzstarke Investoren angelockt, was sich besonders auf dem Wohnungsmarkt → mehr…

31. Januar 2013
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Duales Studium – Stressig aber chancenreich

Duales Studium – Stressig aber chancenreich

Schüler, die gerade das Abitur absolviert haben, stehen sehr häufig vor einer schwierigen Entscheidung. Sie müssen zwischen verschiedenen Bildungswegen wählen. Auf der einen Seite besteht die Möglichkeit, ein Vollzeitstudium zu beginnen. Das Vollzeitstudium ist in der Regel mit dem Umzug in eine völlig fremde Stadt und einer hohen finanziellen Belastung verbunden. Auf der anderen Seite besteht die Möglichkeit, eine Ausbildung zu beginnen und Berufserfahrung zu sammeln. Wer eine Ausbildung beginnt, verpasst jedoch häufig die Chance auf Weiterbildung. Viele junge Menschen möchten sich in jungen Jahren weiterbilden und auf diese Weise ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen. Die Lösung für das vorgenannte Problem ist ein duales Studium. Mit einem dualen Studium können Abiturienten eine Ausbildung absolvieren und sich gleichzeitig mit einem → mehr…

8. März 2012
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Arbeitgeber sollen auffällige Muslime melden

Arbeitgeber sollen auffällige Muslime melden

Das ist Integration nach Auffassung von Innenminister Schünemann.

Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann wird mal wieder seinem Image gerecht. Laut, undurchdacht und populistisch, das ist Schünemann, wie er lebt und Politik macht. Ein Lautsprecher ohne Tiefgang.
Gerade seine Ausländerpolitik gibt immer wieder Grund zur Klage. Seine Abschiebepraxis von in seinen Augen unerwünschten Ausländern wurde zuletzt sogar vom Bundesverfassungsgericht gerügt. Verfassungswidrig waren auch die von ihm angeordneten verdachtsunabhängigen Kontrollen in Moscheen.

Nun versucht sich Schünemann im Bereich Prävention zu profilieren. Und wen hat er sich da als Zielscheibe auserkoren? Man kann es sich fast denken: Die Muslime. Vermeintlichen Islamisten soll so früh wie möglich die Radikalisierung ausgetrieben werden, so seine neueste Offensive. Dafür hat Schünemann extra ein “Handlungskonzept Antiradikalisierung im Bereich → mehr…