Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

26. Juli 2018
von Informelles
Keine Kommentare

So wird Elektromobilität in Deutschland behindert

Unsere Mobilität muss sich ändern, das dürfte nicht erst mit dem Dieselskandal auch dem letzten Anhänger der Verbrennungsmotoren klar geworden sein. Das Verbrennen von fossilen Kraftstoffen ist nicht zukunftsträchtig, schon allein aufgrund der Endlichkeit der Vorkommen an Erdöl oder Erdgas. Doch bevor wahrscheinlich das allerletzte Quentchen Öl oder Gas aus der Erde gepresst wurde, ist das Klima bereits so erheblich und unumkehrbar geschädigt, daß die versiegenden fossilen Quellen das kleinere Übel für die Menschheit sein dürften. Da sollte man sein Geld besser bei Mr Green auf eine Karte setzen, als an die Zukunft der Menschheit zu glauben. Die Gewinnchancen im …mehr →

25. November 2015
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Zukunft ist nur mit Wald denkbar.

Zukunft ist nur mit Wald denkbar.

Die Existenz der Menschheit ist abhängig vom Wald, und doch zerstören wir ihn.

Jetzt beginnt sie wieder die alljährliche Vorweihnachtzeit. Für viele Bäume heißt das, daß sie nun abgeholzt werden, um wenige Tage in geheizten Räumen als Dekoration zu dienen und danach entsorgt zu werden. Rund 30 Millionen Weihnachtsbäume, meist die begehrten Nordmanntannen, werden allein in Deutschland jedes Jahr verkauft. Und das obwohl es auch für den Christbaum längst künstliche Alternativen gibt, die auch im Aussehen immer näher an das natürliche Original heranreichen.

Waldzerstörung

Doch die Weihnachtsbäume sind nur ein winziges Teilchen in der großen Maschinerie der Waldzerstörung, wenn man …mehr →

21. Februar 2015
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Klimafreundliche Energie für Berlin

Klimafreundliche Energie für Berlin

Umweltfreundlicher Strom und Wärme für die Hauptstadt.

Die Energiewende ist im vollen Gange. Doch während aus dem Kanzleramt nur heiße Luft aufsteigt, versuchen Städte und Gemeinde die Energiewende wirklich anzupacken. Es geht um die Suche nach Lösungen, die zum einen die Kosten senken und zum anderen das Klima schützen.

Globale Erwärmnung

Keine leichte Aufgabe, doch nur vom Reden wird es nicht besser werden. Der Countdown für die Erde läuft. Sollten die Emissionen von klimaschädlichen Gasen, wie Kohlendioxid und Methan, in den nächsten Jahren nicht endlich drastisch gesenkt werden, wird die Erderwärmung unreparable und nicht aufzuhaltende Schäden auf unserem Planeten anrichten. …mehr →

3. Juni 2011
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Kohlendioxid-Ausstoß steigt rasant an

Kohlendioxid-Ausstoß steigt rasant an

Der Ausstoß von CO2 ist 2010 rasant gestiegen.

Der Kampf gegen den Klimawandel hat einen deutlichen Dämpfer bekommen. In 2010 ist der Ausstoß des Treibhausgases CO2 weltweit um 1,6 Gigatonnen auf 30,6 Gigatonnen angestiegen und hat damit ein neues Rekordhoch erreicht. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommt ein Bericht der internationalen Energieagentur (IEA).

Damit ist der CO2-Ausstoß nach 2008 und 2009 erstmals wieder angestiegen. Die Welt bzw. die Industrienationen machen weiter, als wäre alles in bester Ordnung. Alle bisherigen Klimakonferenzen sind sinnlos verpufft, obwohl man genau wußte, was passieren wird und welche Auswirkungen das auf das zukünftige Klima auf der Erde …mehr →

19. Dezember 2009
von Informelles
8 Kommentare

Pfffff…nur heiße Luft in Kopenhagen

Der UN-Klimagipfel ist ohne echtes Ergebnis zu Ende gegangen.

Die Konferenzteilnehmer nehmen die Abschlussvereinbarung zur Kenntnis.

Das ist alles, was nach zwei Wochen Verhandlung herausgekommen ist. Im Klartext heißt das, jeder kann weitermachen wie bisher. Die teilnehmenden Länder können damit selbst entscheiden, ob sie die festgelegten Ziele zur Klimarettung umsetzen oder ob sie weiter ungehindert CO2 in die Luft blasen.
Die Begrenzung der Erderwärmung auf 2 Grad rückt damit in weite Ferne. Vom viel strengeren Ziel, die Erwärmung auf 1,5 Grad zu grenzen, ganz zu schweigen.

Mit diesem Fiasko ist die UN-Klimakonferenz in Kopenhagen heute zu Ende gegangen. Zum …mehr →