Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

1. Juli 2022
von Informelles
Keine Kommentare

Wie man Unternehmer wird

Seit Jahren haben Sie den Ehrgeiz, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Es ist ein Vertrauensvorschuss, aber jetzt sind Sie bereit dafür! Es ist an der Zeit, darüber nachzudenken, was genau Sie tun wollen. Wahrscheinlich haben Sie bereits Vorstellungen davon, welche Art von Unternehmen Sie gründen möchten. Aber wie macht man das? Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten:

Franchise-Unternehmer

Als Franchise-Unternehmer arbeiten Sie mit einer größeren Organisation zusammen. Der Vorteil ist, dass Sie als Franchisenehmer die Formel des Franchisegebers gegen Bezahlung verwenden können. Dies bietet Ihnen große Wachstumschancen, und Ihr Unternehmen wird sich bereits einen Namen gemacht haben, bevor Sie anfangen. Ein Nachteil kann sein, dass Sie nicht über alles selbst entscheiden können.

Ein Beispiel: Sie werden Eigentümer eines Fitnessstudios, ohne → mehr…

16. September 2018
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Geschäftliche Weihnachtskarten versenden

Geschäftliche Weihnachtskarten versenden

Weihnachten kommt immer so plötzlich, doch bei der geschäftlichen Weihnachtspost sollte man sorgfältig planen.

Zu Weihnachten und zum Jahreswechsel freuen sich die meisten Menschen über eine Anerkennung und über gute Wünsche. Das ist im geschäftlichen Umfeld nicht viel anders als im privaten Bereich.

Bei aller Herzlichkeit gehören geschäftliche Weihnachtskarten für jedes Unternehmen vor allem zum Marketing, um Kundenbeziehungen zu pflegen. Weihnachtskarten geschäftlich zu versenden, soll dem Kunden Wertschätzung zeigen und im Idealfall von den Geschäftspartnern immer wieder gerne gelesen werden. So bleibt man als Unternehmen das ganze Jahr über in guter Erinnerung.

Wertschätzung mit Weihnachtskarten zeigen

Bei der Weihnachtspost sollte in erster Linie die Kommunikation von Mensch zu Mensch stimmen. Vor allem kleinere Betriebe und Dienstleister sollten die Weihnachtswünsche am → mehr…

26. April 2018
von Informelles
1 Kommentar

Österreich entschärft DSGVO.

In 4 Wochen tritt die DSGVO europaweit in Kraft. Österreich verringert nun drastisch die möglichen Strafen.

Ein Gespenst geht derzeit in der Wirtschaft um, und zwar sowohl in der Online-Wirtschaft als auch in den herkömmlichen offline Unternehmen. Dieses Gespenst hat einen Namen und der lautet: DSGVO. Das steht für Datenschutzgrundverordnung und die ist genauso sperrig, wie der Name verspricht.

Anzeige

DSGVO sorgt für Verunsicherung

Im Netz scheint es derzeit nur noch ein Thema unter Unternehmern zu geben. Die horrenden Sanktionen, die jedem Unternehmen drohen, wenn es die neuen Datenschutzverordnungen nicht haarklein umgesetzt hat, wenn die Datenschutzgrundverordnung am 25.05.2018 nach 2-jähriger Einführungsphase endgültig an den Start geht.

Über 30 Prozent der Unternehmen, so schätzt man, haben sich bislang überhaupt noch nicht → mehr…

11. Juli 2017
von Informelles
2 Kommentare

So erfährst du, was deine Kollegen verdienen.

Das Gesetz zur Lohngerechtigkeit soll es möglich machen.

Deutschland ist ein verschlossenes Land, zumindest wenn es darum geht, zu erfahren, was die anderen im Unternehmen verdienen. Über Geld spricht man nicht und über Löhne und Gehälter schon gar nicht. Da herrscht überall in den Abteilungen und Betrieben eisiges Schweigen. Manch Arbeitsvertrag enthält sogar eine Verschwiegenheitsklausel, die es den Arbeitnehmern ausdrücklich untersagt, mit anderen über die eigene Bezahlung zu plaudern.

Damit ist es nun vorbei. Das neue Gesetz zur Lohngerechtigkeit zwischen Mann und Frau ist seit einigen Tagen in Kraft und macht Schluß mit diesem Schweigegelübde. Jetzt muß der Chef verraten, was die Kollegen in gleicher Stellung verdienen. Zumindest manchmal.

Wie erfahre ich das Gehalt der anderen?

Natürlich werden auch künftig → mehr…