Informelles

Informationen für dich aus Politik und Gesellschaft.

21. Januar 2010
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Keine GEZ für PCs

Keine GEZ für PCs

Eine weitere Schlappe für die GEZ.

Anzeige

Das Verwaltunggericht Gießen hat den Hessischen Rundfunk und seine Erfüllungsgehilfen von der GEZ in die Schranken verwiesen. Geklagt hatten zwei PC-Besitzer, die auch sonst keine weiteren Geräte für die GEZ-Gebühr angemeldet hatten.
Die GEZ wollte aber für die zwei PCs Gebühren kassieren, weil man mit diesen “neuartigen Rundfunkgeräten” Radio und TV-Programme empfangen könnte. Und da die Kläger kein herkömmliches Radio oder ein TV-Gerät angemeldet hatten, sollten sie halt für die PCs je 5,76 EUR pro Monat zahlen.

Das sah das Gericht anders. Es stellte sich hinter die Kläger, die eine Nutzung ihrer PCs für Radio- oder TV-Empfang bestritten. Die Computer würden lediglich für die Mitgliederverwaltung eines Vereins und zur Erstellung und Aktualisierung von → mehr…

22. Dezember 2009
von Informelles
1 Kommentar

Keine GEZ für Internet-PC

Das Verwaltungsgericht Braunschweig hat jetzt die GEZ und den NDR in ihre Schranken verwiesen.

In seinem Urteil vertrat das Gericht die Ansicht, daß für einen beruflich genutzten PC mit Internetanbindung keine Rundfunkgebühren fällig sind.
Geklagt hatte eine Dolmetscherin. Die GEZ hatte ihr im Auftrag des NDR eine Gebührenforderung für deren Internet-PC gesendet. Die Dolmetscherin verweigerte die Zahlung mit der Begründung, daß sie erstens schon die GEZ-Gebühr für ein Radio zahle und zweitens den PC nur beruflich und nicht für den Empfang von Internet-Radioprogrammen nutze.

Das Verwaltungsgericht Braunschweig gab der Dolmetscherin Recht. Der NDR betreibe überhaupt “keinen gebührenrechtlich relevanten Rundfunk im Internet” und sei auch nicht in der Lage, seine Rundfunkprogramme unbegrenzt vielen Usern anzubieten. Deshalb könne der NDR dafür auch → mehr…

24. März 2009
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Micky Maus hört Polizeifunk ab

Micky Maus hört Polizeifunk ab

Micky Maus beim großen Lauschangriff.

In der neuen Ausgabe des Micky Maus-Heftes finden die -zumeist jugendlichen- Leser ein kleines Radio. Mit diesem ist es offenbar möglich, den Polizeifunk abzuhören.
Dieser Umstand dürfte jetzt wohl dazu führen, daß der Altersdurchschnitt der Micky Maus-Leserschaft dramatisch ansteigt, interessiert sich doch so mancher für die Informationen aus dem Polizeifunk.

Offiziell und nach Aussage der Macher des Micky Maus-Heftes sollte das technisch eigentlich gar nicht möglich sein. Doch das kleine Billigradio made in China kann mehr als erwartet, zumindest einige Exemplare davon. Der Verlag des Micky Maus-Heftes geht davon aus, daß es nur mit einigen wenigen Exemplaren diese Radios funktioniert und sieht deshalb keine Veranlassung zu “dringenden Gegenmaßnahmen”.
Rein rechtlich stellt das auch kein Problem → mehr…

23. Dezember 2008
von Informelles
4 Kommentare

GEZ doppelt und dreifach

Bürger zahlen dopelt und dreifach TV-Gebühren.

Zum 1. Januar wird vieles teurer in Deutschland. Nicht nur bei der Krankenversicherung wird kräftig hingelangt. Bekanntlich steigt der Beitragssatz auf 15,5% für alle Kassen, was für die allermeisten Versicherten eine kräftige Erhöhung bedeutet. Nein, auch die gehasste GEZ-Gebühr steigt um 95 Cent auf dann 17,98 EUR, pro Monat wohlgemeint.

Doch diese Summe reicht den öffentlich-rechtlichen Sendern nicht. Ständig werden neue “Empfangsarten” erfunden, so daß man mittlerweile auch für ein Multimedia-Handy GEZ zahlen müsstemuß. Auch Internet-PCs stehen ganz oben auf der Liste der geldgierigen Sender. Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann für den ersten Geschirrspüler GEZ-Gebühren fällig werde, nur weil dieser über ein Display verfügt.
Zumindest beim Internet-PC hat jetzt → mehr…

30. Juni 2008
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Radio-Nachrichten: Spanien Europameister. Echt jetzt?! *grrh*

Radio-Nachrichten: Spanien Europameister. Echt jetzt?! *grrh*

Nachrichten im Radio am heutigen Montag früh: Spanien Europameister!

Danach folgt nocheinmal eine ausführliche Spielberichterstattung. So als ob noch niemand davon wüsste. Liebe Nachrichten-Redaktionen der Radio-Sender: Ich hasse solche Nachrichten am Montag! Jeder, der sich auch nur zu 1 Prozent für Fußball interessiert, weiß, daß Spanien Europameister ist. Auch wer sich nicht für Fußball interessiert, weiß das! Und das schon seit gestern abend.

Dieses Verhalten ist aber nicht nur zur EM typisch für unsere Radio-Nachrichten, sondern kann man an jedem Montag beobachten. Uralte Nachrichten-Highlights des Vortags bzw. Wochenendes werden als “Top”-Nachricht verkauft. Zumindest tut man so.

Wenn ihr keinen Bock habt am Montag früh zu arbeiten, dann sendet von mir aus Musik oder singt selbst. Denn nichts ist älter als → mehr…