Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

CDU soll das Internet entdecken

CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder stößt das Tor in neue Welten auf.

Anzeige

Für die meisten Menschen in Deutschland sind die Welten zwar gar nicht so neu, doch für Kauder und seine Abgeordneten von CDU und CSU im deutschen Bundestag tut sich Neuland auf: Es gibt eine sagenumwobene Welt namens Internet.

Volker Kauder schreibt dazu im Hamburger Abendblatt:
Warum er wohl diesen Weg wählt und nicht die hausinterne Bundestags/Fraktions-Post?

Das Internet hat die Welt verändert – und zwar fundamental.
Für die freie Kommunikation gibt es keine Grenzen mehr.
Ich betrachte die neuen Freiheiten durch das Internet grundsätzlich als Fortschritt.
Das Internet ist das freiheitlichste und effizienteste Informations- und Kommunikationsforum der Welt

Das ist doch ein gehöriger Erkenntnisgewinn, den Volker da gewonnen hat. Warum nur tut er dann alles, um diese Freiheit zu zerstören?
Seine Kollegen in der Fraktion sind da offenbar noch nicht so weit. Man beschließt zwar laufend Gesetze, die in diese Freiheiten im Internet eingreifen, hat aber offensichtlich keine Ahnung von der Materie. So erklärt Volker:

Diese Revolution ist freilich an vielen in unserer Gesellschaft bislang vorübergegangen.

Hauptsächlich an den Abgeordneten von CDU/CSU und deshalb soll jetzt nachgeschult werden:

Medienkompetenz wird zu einer grundlegenden Kulturtechnik der Zukunft. Wir müssen alle lernen, mit dem Internet und seinen Inhalten umzugehen.
Der Katalog an Fragen ist umfangreich.
CDU/CSU und FDP wollen deshalb eine Enquetekommission des Deutschen Bundestags einsetzen. Die Beratungen sollen kein technisches Symposium und kein Volkshochschulkurs für Abgeordnete werden.

Selbst das Thema Datenschutz will Volker angehen:

Der Einzelne sollte auch darüber informiert sein, was mit seinen Daten geschehen kann, die er im Internet preisgibt.
Wie kann dem Missbrauch unserer privaten Daten durch Unternehmen oder den Staat begegnet werden?

Na da ist Volker Kauder ja genau der richtige Ansprechpartner. Vorratsdatenspeicherung, Internetsperren, Zensur – das ist seine Welt.

Liebe Abgeordnete von CDU, CSU und FDP!
Lassen Sie sich von Volker Kauder über seine Vorstellungen zum Thema Datenschutz im Internet aufklären und tun Sie dann genau das Gegenteil. Einen größeren Dienst können Sie für den Datenschutz und die Einhaltung der Bürgerrechte gar nicht tun.

Quelle: CDU

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 24.11.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:
banner