Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

„Internet-Terroristen“ greifen Schäuble an

Gefunden bei Tutsi:

Die Homepage von Ober-Datenkralle Schäuble wurde gehackt.

Ganz böse „Internet-Terroristen“ und äußerst kriminelle „Hacker“ haben es auf den eifrigsten Beschützer Vernichter unserer Verfassung abgesehen. Die Homepage von Dr.(in was eigentlich?) Wolfgang Schäuble MdB http://www.wolfgang-schaeuble.de/ wurde gehackt.

Zum Glück könnte man sagen (ich distanziere mich von illegalen Aktionen!), denn jetzt kann man dort endlich mal interessante Links finden. Und zwar nicht zu seinen Parteifreunden von der CDU und den Schnüffelkumpanen aus dem Innenministerium und dem BKA. Nein, jetzt verlinkt die Homepage von Schäuble auf die Seite des AK Vorratsdatenspeicherung.

Das man das noch erleben darf: Schäubles Homepage enthält wichtige Informationen.
Bisher standen dort nur die geistigen Ergüsse eines sich verfolgt Fühlenden und vom Wahn der totalen Überwachung Getriebenen.

Man kann nur hoffen, daß Schäuble die Infos des AK Vorratsdatenspeicherung genau durcharbeitet und verstehen lernt, warum ER eine Gefahr für die Demokratie in Deutschland ist.

Die zu erwartenede Reaktion aus den Hause Schäuble, wenn denn seine Programmierer und Webadmins mal aufgewacht sind, wird jedoch wahrscheinlich sein, daß er das komplette Internet verbietet.
Per Eilbeschluß, ohne Bundestag oder Bundesrat. Die sind sowieso immer nur im Weg.

P.S. Nach unbestätigten Gerüchten, soll der Bundestrojaner die Ursache sein 😉

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 25.05.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Ein Kommentar

  1. Pingback: wusel's world | Wolfgang Schäubles Webseite gehackt