Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

23. Dezember 2020
von Informelles
1 Kommentar

Arbeitsmoral durch Mitarbeiterbefragung steigern

Aktives Zuhören verbessert die Arbeitsmoral der Mitarbeiter

Seit 2001 untersucht das Gallup Institut jedes Jahr in einer umfassenden Studie die Motivation von Arbeitnehmern und stellt seitdem immer wieder fest, dass ein Großteil der Mitarbeiter nur Dienst nach Vorschrift ableistet oder zum Teil sogar bereits innerlich gekündigt hat. Damit einhergehend sind ein sinkendes Leistungsniveau und eingeschränkte Innovationsbereitschaft seitens der Mitarbeiter.

Die Gründe für diese Ergebnisse sind vielfältig und von diversen Faktoren beeinflusst. Was aber macht den Unterschied zwischen Dienst nach Vorschrift und der engagierten, aktiven Mitarbeit aus? Die Arbeitsmoral jedes Einzelnen. Das Verständnis darüber ist äußerst individuell und doch hat sie entscheidenden Einfluss auf die Leistung und Produktivität eines Mitarbeiters.

Die Mitarbeiter befragen und aktiv zuhören

Die Vorstellungen zur Arbeitsauffassung variieren → mehr…

14. Mai 2014
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Verbindung in die Türkei

Verbindung in die Türkei

Moderne Telekommunikation mit Ay Yildiz.

Die deutsche Firma Ay Yildiz wurde für türkische Kunden ins Leben gerufen. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der E-Plus. Besonders Verbraucher mit überdurchschnittlich vielen Telefonaten in die Türkei profitieren von den Tarifen und Angeboten. Ay Yildiz hat, wie andere Anbieter auch, mehrere Tarifoptionen, die beliebig bei Vertragsabschluss hinzubuchbar sind. Ein guter Kundenservice am Telefon und Online rundet das Angebot ab.

Anzeige

Günstige Verträge

Der günstigste Vertrag bei Ay Yildiz ist die Tarifoption Ay Allnet. Diese Möglichkeit ist die beste Variante für diejenigen, die das Smartphone täglich für Telefonate, SMS und kurzes Surfen im Internet nutzen. Für 14,99 Euro bietet Ay Yildiz 250 Freiminuten in das türkische und deutsche Festnetz, sowie eine Internet Flatrate mit einer → mehr…

29. Mai 2009
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Für PR-Chef der Bahn ist der Zug abgefahren

Für PR-Chef der Bahn ist der Zug abgefahren

Der Generalbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG für Marketing und Kommunikation Ralf Klein-Bölting wurde entlassen.

Grund für diese Entscheidung des neuen Bahn-Chefs Rüdiger Grube sind die verdeckten PR-Maßnahmen, die im Jahr 2007 gelaufen sind.
Diese sogenannte “no-bagde”-Aktionen waren z.B. vorgefertigte Medienbereichte und Leserbriefe und Beiträge in Blogs und Foren, bei denen der Urheber Deutsche Bahn nicht zu erkennen war. Mit diesen PR-Aktionen sollten u.a. der geplante Börsengang der Bahn “wohlwollend begleitet” werden und der damalige Lokführer-Streik “ins rechte Licht gerückt” werden.
Insgesamt 1,3 Mio. EUR wurden dafür ausgegeben. Die Aktionen liefen mit ausdrücklicher Billigung durch den damaligen Bahn-Chef Mehdorn.

Der neue Chef Grube will damit jetzt aufräumen und hat den Marketing und Kommunikations-Bevollmächtigten gefeuert. Grube sagte in einer Mitteilung zu → mehr…