Informelles

Informationen für dich aus Politik und Gesellschaft.

20. Januar 2020
von Informelles
1 Kommentar

Kompatibler Toner für gute und günstige Ausdrucke

[Anzeige]

Toner und Tintenpatronen original vom Hersteller sind extrem teuer, mit kompatiblem Toner lässt sich viel Geld sparen.

Jeder Unternehmer kennt die Weisheit “Gewinn entsteht im Einkauf”. Dieser Spruch bezieht sich zwar hauptsächlich auf den Einkauf von Material, das in der Produktion bearbeitet, veredelt oder umgewandelt wird und dann als Endprodukt wieder verkauft wird. Je günstiger man das Material einkaufen kann, desto höher ist am Ende auch der Gewinn. Doch hat diese Weisheit auch ihre Berechtigung für den Einkauf von Verbrauchsmaterialien, wie Papier oder Tonerpatronen für den Drucker.

Das wissen vor allem auch Klein- und Kleinstunternehmer aber auch private Anwender. Wenn hier für eine originale Tonerpatrone vom Hersteller des Druckers Preise fast im dreistelligen Eurobereich aufgerufen werden, dann ist die → mehr…

7. März 2019
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Digitale Abhängigkeit: Wie viel Smartphone ist zu viel?

Digitale Abhängigkeit: Wie viel Smartphone ist zu viel?

Bei seiner Erfindung hätte sich wohl kaum jemand das Suchtpotential des Internet träumen lassen – und heute ist es eine der größten Gefahren der vernetzten Welt. Doch auch wenn eine hohe Nutzung nicht zwingend auf ein Suchtproblem schließen lassen, ist es doch erschreckend, wie sehr sich viele Menschen auf ihr Smartphone verlassen; besonders in dem Gedanken daran, dass ein Smartphone schnell mal verloren gehen kann. Wissenschaftler setzen sich deshalb immer häufiger damit auseinander, wie viel Smartphone-Zeit eigentlich gut für den Menschen ist. Dieser Artikel gibt Aufschluss.

Wozu verwenden Leute das Smartphone?

Vielen Nutzern ist gar nicht klar, wie weit das Smartphone in den Alltag der Menschen vorgedrungen ist. Dass sie ohne Smartphone nicht telefonieren oder simsen können, dessen sind sich → mehr…

30. Oktober 2014
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Spielen im Online-Casino – 5 Tipps für mehr Sicherheit

Spielen im Online-Casino – 5 Tipps für mehr Sicherheit

Casinos sind nach wie vor der Inbegriff des Glücksspiels. Allerdings hat sich im Laufe der Jahrzehnte einiges geändert. Während man früher für das ultimative Casinoerlebnis nach Nevada reiste, um in Las Vegas Casinos wie das weltweit bekannte MGM Mirage zu besuchen, sind es heute die Onlinecasinos, die mit ihren virtuellen Spieltempeln überzeugen. Mittlerweile gibt es unter den Online-Spielcasinos einige Big Player, die unvorstellbare Rekordsummen einnehmen. Im Jahr 2012 wurden online allein mit Poker weltweit rund 6,7 Milliarden US-Dollar eingespielt. Doch beim Onlinespielen sollten Casinoliebhaber einiges beachten. Leider tummeln sich einige schwarze Schafe unter den Anbietern, die mit kriminellen Machenschaften ihrer Kundschaft das Geld aus der Tasche ziehen. Mit ein paar Tipps kann die Sicherheit optimiert werden.

Anzeige

1. Tipp – → mehr…

15. Dezember 2010
von Informelles
4 Kommentare

Nacktscanner sind unbrauchbar

Der Test am Hamburger Flughafen hat die Unbrauchbarkeit der Nacktscanner bewiesen.

Der mögliche Einsatz der sogenannten Körperscanner, besser bekannt als Nacktscanner, weil sie Einblicke unter die Bekleidung ermöglichen, in Deutschland soll in einem Test am Hamburger Flughafen untersucht werden. Zwei jeweils 130.000 EUR teure Nacktscanner vom Typ Provision ATD vom amerikanischen Hersteller L-3 Communications wurde eigens dafür Ende September 2010  an der Sicherheitsschleuse im Terminal des Hamburger Flughafens installiert.
Die Benutzung der Nacktscanner durch die Passagiere läuft bisher auf freiwilliger Basis. 220.000 von ihnen waren alle Sicherheits-, Datenschutz- und Gesundheitsrisiken egal und sie passierten beim Sicherheitscheck freiwillig einen Nacktscanner, wohl in der Annahme, daß die nervige und zeitintensive Maßnahme der Sicherheitskontrolle dann schneller ablaufen würde. → mehr…

26. November 2008
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Eee-PC ist bestes Netbook

Eee-PC ist bestes Netbook

Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest.

Anzeige
Getestet wurden 6 Netbooks und 11 Notebooks. Trotz dieses nicht ganz fairen Vergleichs schlägt sich das Asus Eee PC 1000H Netbook ganz wacker und kommt auf einen 5. Gesamtplatz, schneidet in den Augen der Tester also besser als so manches Notebook ab. Wenn man dann noch den geringen Anschaffungspreis in Relation zu den anderen Erstplatzierten setzt, kann man im Hause Asus stolz auf sich sein.

Wer also auf DVD-Laufwerk und Leistung für Spiele verzichten und sich mit dem kleineren Bildschirm begnügen kann, liegt mit dem Asus Eee PC 1000H ganz richtig.

Auf den ersten drei Plätzen liegen Samsung R560-Aura, Acer Travelmate und Dell Studio 1535.

Das Testergebnis im Einzelnen:

  1. Samsung R560-Aura P7350
→ mehr…