Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

Tipps zur Wartung von E-Bikes

E-Bikes sind in den letzten Jahren in Mode gekommen und viele Menschen nutzen sie täglich, um zur Arbeit zu kommen oder Einkäufe zu erledigen. Da die elektrischen Fahrräder nicht gerade günstig sind, sollte deren Lebenserwartung mit einer sinnvollen Wartung verlängert werden. Was Sie bei der Pflege ihres E-Bikes beachten sollten, wollen wir Ihnen in diesem Artikel näher bringen.

Bei regelmäßiger Nutzung werden E-Bikes stark beansprucht. Aus diesem Grund sollten Sie generell auf die Sauberkeit des Pedelecs achten. Ansonsten kann Schmutz in die empfindlichen Gleitlagerbuchsen und die elektronischen Komponenten des Fahrrads eindringen. Dies kann zu teuren Reparaturen führen, was durch eine gründliche Reinigung vermieden werden kann, wenn das Fahrrad im Regen oder im Wald genutzt wurde.

E-Bike Wartung | Foto: Free-Photos, pixabay.com, Pixabay License

E-Bike Wartung | Foto: Free-Photos, pixabay.com, Pixabay License

Auch wenn das Fahrrad über den Winter in einem trockenen Raum gelagert wird, sollten Sie es vor der Inbetriebnahme genauer überprüfen. Dazu gehört auch eine gründliche Reinigung, die mit einem Schwamm und ein wenig Wasser durchgeführt werden kann. Schon bevor das Fahrrad den Winter über eingemottet wird, sollten Schlammreste entfernt werden und eventuell beschädigten Teile ausgetauscht werden.

Wenn das E-Bike auch den Winter über benutzt wird, sollte es öfters von Schmutz und dem Salz befreit werden. Es ist ratsam, das Fahrrad dann in einem trockenen Raum aufzubewahren, damit es komplett trocknen kann. Jedes Mal, wenn das Fahrrad gewaschen wurde, sollte die Kette überprüft werden. Es muss sichergestellt werden, dass sie geschmiert ist und keine Schäden genommen hat. Nach dem Reinigen sollte ein bisschen Kettenöl mit dem Lappen aufgetragen werden, damit die Kette nicht unnötig verschleißt.

Vor der Benutzung und nach der Wäsche sollten Sie überprüfen, ob die Bremsen einwandfrei funktionieren und alle Schrauben festgezogen sind, die für eine korrekte und sichere Funktion des elektrischen Fahrrads wichtig sind. Bei der Kontrolle der Bremsen kommt es darauf an, wie gut Sie sich mit der Mechanik des Fahrrads auskennen. Die Bremsen sind wichtige Komponenten und garantieren Ihre Sicherheit bei der Fahrt. Sobald Sie feststellen, dass sie nicht mehr richtig funktionieren, sollten Sie daher einen Fachmann zu Rate ziehen. Für alle Bremsen gilt aber, dass Sie nicht mit Öl oder anderen Flüssigkeiten in Kontakt kommen. Dadurch können die Bremsbeläge beschädigt werden, die für eine gute Funktion der Bremsen wichtig sind.

Wichtig ist auch, dass sie jedes Mal die Stromquelle des Pedelecs abschalten, wenn das Fahrrad für eine längere Zeit nicht benutzt wird. In der Regel reicht es den Kabel von dem Akku abzuziehen und ihn in einem sicheren und trockenen Raum aufzubewahren. Reinigen Sie sie leicht mit einem feuchten Tuch und schützen Sie sie bei der Lagerung mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Batterie sich nie komplett entlädt. Die Lebensleistung einer Batterie kann verlängert werden, wenn sie konstant zwischen 30 und 70 % geladen ist. Niedrige Temperaturen und direkte Sonneneinstrahlung sollten bei der Lagerung von Batterien vermieden werden. Aus diesem Grund sollten Sie sie auch im Winter in einem trockenen und geheizten Raum aufbewahren. Aber selbst, wenn Sie die Batterie den ganzen Winter über nutzen, schadet es der Batterie nicht. Allgemein gilt, wenn Sie die Batterie konstant nutzen, hält sie auch länger.

Kommentare sind deaktiviert.