Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

20. Mai 2019
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Wettmaschineneinsätze werden auf 2 £ gekürzt in Großbritannien

Wettmaschineneinsätze werden auf 2 £ gekürzt in Großbritannien

Der Höchstbetrag für Wetten mit festen Quoten (FOBTs) wird nach neuen, von der Regierung veröffentlichten Regeln auf £ 2 gekürzt. Derzeit können die Spieler alle 20 Sekunden bis zu 100 € auf solche elektronische Casino-Spiele wie Roulette setzen. Zum Beispiel gibt es im deutsches Online Casino keine Wettlimits. Kultursekretär Matt Hancock nannte die Maschinen „einen sehr ernsten sozialen Misserfolg“, der „angegangen werden muss“. Buchmacher haben jedoch gewarnt, dass die Kürzung dazu führen könnte, dass Tausende von Filialen geschlossen werden.

Laut der Glücksspielkommission erwirtschaften FOBTs jährlich einen Umsatz von 1,8 Mrd. GBP für die Wettbranche und Steuern für die Regierung von …mehr →

14. November 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Haben die neuen Regelungen in der britischen iGaming Industrie globalen Einfluss?

Haben die neuen Regelungen in der britischen iGaming Industrie globalen Einfluss?

Wer sich mit dem rasant wachsenden Phänomen des sogenannten iGambling, also dem Glücksspiel via Internet befasst, wird sicher bemerkt haben, dass besonders im Vereinigten Königreich einige Neuerungen angestoßen wurden. Es scheint, als hätten dort die Behörden den Trend fehl eingeschätzt und müssten jetzt sehr schnell nachbessern. So fehlen zum Beispiel bisher Warnhinweise auf das Suchtpotential des Online-Glücksspiels sowie Hinweise auf mögliche Hilfen, sollte es zu psychischen Irritationen kommen. Auch war die Überprüfung der Volljährigkeit der Spieler eher lax.

Es wurde nun beschlossen, hier deutlich nachzubessern, da Gegner des Online-Glücksspiels sonst viele Möglichkeiten haben, die entsprechenden Angebote per Gesetz stilllegen zu …mehr →

8. November 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Online Spielen als Zeitvertreib

Online Spielen als Zeitvertreib

„Junge, geh an die frische Luft zum Spielen“, so hieß es früher immer, wenn die Eltern die trägen Stubenhocker nach draußen bekommen wollten, damit diese nicht den ganzen Tag vor dem Fernsehgerät versauern. Diese Zeiten scheinen lang vorbei zu sein. Heute dominieren elektronische Geräte den Alltag. Handys, Smartphone und Tablets haben längst auch beim alltäglichen Zeitvertreib die Spitzenposition übernommen. Statt fernsehen heißt es im Internet surfen, Musik hören und Online spielen, wenn sich die lieben Kleinen und Großen die Zeit vertreiben wollen.

Anzeige

Was sind Online-Spiele?

Online-Spiele und ganz speziell auch Online-Casinos haben sich in den letzten Jahren zu einem …mehr →