Informelles

Informationen für dich aus Politik und Gesellschaft.

20. Januar 2014
von Informelles
3 Kommentare

Der echte, ungefälschte Autotest

Hier kann der Leser selbst entscheiden, welches das beste Auto ist.

Anzeige

Der ADAC und seine Glaubwürdigkeit liegen in Scherben. So konnte man es am Wochenende in allen Medien lesen, hören und sehen. Die gefälschten Zahlen bei der Wahl zum Publikumspreis “Gelber Engel”, bei dem die Leser der Vereinspostille “Motorwelt” über das nach ihrer Meinung beste Auto abstimmen sollten, haben den Stein ins Rollen gebracht.

Nun muß sich schon wundern, daß der ADAC überhaupt so ein großes Vertrauen genießen soll, wie derzeit dessen schmerzlicher Verlust beklagt wird. Die Verquickung des Wirtschaftsunternehmens ADAC mit der deutschen Automobilindustrie war doch allzu deutlich, → mehr…

24. August 2009
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Video-Verkehrsüberwachung rechtswidrig

Video-Verkehrsüberwachung rechtswidrig

Nach einem Beschluß des Bundesverfassungsgerichts sind anlaßlose Video-Verkehrsüberwachungen rechtswidrig.

Am 20. August hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) die gängige Praxis der Geschwindigkeits- und Video-Überwachung des Strassenverkehrs gerügt. Die für diese durchgefürten Überwachungen genutzten Verwaltungsvorschriften sind nicht ausreichend.
Das BVerfG sieht in den Überwachungen eine starke Einschränkung des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung und diese muß zwingend eine verfassungsgemäße Rechtsgrundlage haben. Einfache Verwaltungsvorschriften reichen dafür nicht aus.

Ein Autofahrer hatte gegen ein Bußgeldbescheid über 50 EUR, weil er auf der BAB100 29 km/h zu schnell gefahren sein soll, am Amtsgericht Güstrow und Oberlandesgericht Rostock geklagt und verloren. Daraufhin zog er vors BVerfG → mehr…

6. Januar 2009
von Informelles
4 Kommentare

Geklauter Stollen löst Datenskandal aus

Wegen eines geklauten Christstollens tauscht der ADAC alle von ihm ausgegebene Kreditkarten aus.

Klingt unglaublich und ist es auch, paßt aber gerade deshalb so gut zur gerade vergangenen Weihnachtszeit.

Der ADAC hat seine Mitglieder bereits darüber informiert, daß es beim Transport von Kreditkartendaten zu einem Diebstahl gekommen ist. Im Laufe des Januar werden deshalb alle ADAC-Kreditkarten ausgetauscht.
Die Landesbank Berlin (LBB), die für die Ausgabe der Kreditkarten und Abwicklung der Zahlungsvorgänge zuständig ist, der ADAC vermarktet die Karten nur, informierte ihrerseits ebenfalls alle Karteninhaber über den “Datendiebstahl”.

Christstollen geklaut

Hintergrund zu dieser Geschichte ist der Appetit von Kurierfahrern auf Christstollen. → mehr…

3. Juni 2008
von Informelles
Kommentare deaktiviert für ADAC läßt Mitarbeit im Weltverband FIA ruhen

ADAC läßt Mitarbeit im Weltverband FIA ruhen

Nach der Entscheidung der FIA-Generalversammlung, Max Mosley im Amt des FIA-Präsidenten zu belassen, läßt der ADAC mit sofortiger Wirkung seine Mitarbeit ruhen.

Das hat der ADAC heute in einer Pressemitteilung verlauten lassen:

Der ADAC nimmt die Entscheidung der FIA-Generalversammlung in Paris, Max Mosley in seinem Amt als FIA-Präsident zu bestätigen, mit Bedauern und Unverständnis zur Kenntnis.

Ab sofort ruhen alle Ämter und die Mtarbeit des ADAC beim Weltdachverband der Automobilclubs. Aus den weltweit tätigen FIA-Arbeitsgruppen zieht man sich zurück.

Der ADAC wird diese Haltung so lange einnehmen, wie Max Mosley das Amt des Präsidenten an der Spitze der FIA ausübt.

→ mehr…