Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Belizer Initiative für Musik und Kunst des Diplomaten Joel Nagel beginnt ihr Werk

| Keine Kommentare

Im April 2019 verkündeten der Generalgouverneur von Belize, Sir Colville Young, und Joel Nagel – Rechtsanwalt, Diplomat, Vorsitzender der Caye International Bank und ansässig in San Perdro – die Gründung der Belize Academy of the Performing Arts (BAPA) im Zentrum von Belize. Ziel der Akademie ist es, ein hochkarätiges und professionelles Symphonieorchester aufzubauen, um die Musikerziehung im ganzen Land zu fördern und breiter zugänglich zu machen.

Zur Umsetzung dieses Vorhabens holte Nagel seinen guten Freund, den weltbekannten Musiker Peter Illavsky mit an Bord. Gemeinsam gründeten sie ein Jungendorchester mit Musikern zwischen 18 und 28 Jahren, von denen einige aus einkommensschwachen Familien stammen. Die meisten dieser jungen Musiker erhalten ihre erste formale Musikausbildung im Rahmen dieser Initiative, für einige von ihnen werden zudem Musikinstrumente zur Verfügung gestellt, die von der BAPA gestiftet wurden.

Auf die Frage hin, warum er die BAPA mit Illavsky ins Leben gerufen hat, antwortete Nagel: „Ich war mir sicher, dass wir beide gemeinsam einen Inkubator für Musik errichten können, der zum einen talentierte klassische Musiker aus Belize fördert und zum anderen den Belizern die Schönheit der europäischen klassischen Musik näherbringt.“

Illavsky fügte hinzu: „Es gibt bereits eine große und vielfältige Bandbreite an musikalischen Fähigkeiten, die genutzt und entfaltet werden können, um einen einzigartigen Sound zu erschaffen, der die Geschichte dieses Landes mit den verschiedenen ethnischen Einflüssen auf seine Musik verbindet. Ich bin gespannt zu sehen, wie Belize seine eigene nationale musikalische Identität entwickelt, und schätze mich sehr glücklich, eine kleine Rolle in der Entstehung und Gestaltung der BAPA zu spielen.“

Zur Person Joel Nagel: Joel Nagel gründete die erste Rechtsanwaltskanzlei in Pennsylvania, die sich auf Vermögensschutz, internationale Unternehmensstrukturen und internationalen Handel spezialisiert. Er arbeitete als Rechtsanwalt bei der Europäischen Kommission, dem Handelsministerium der Vereinigten Staaten in der Abteilung für internationalen Handel und im Privatsektor. Er ist beruflich sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Belize tätig, wo er in mehreren Verwaltungsräten sitzt, unter anderem für die Caye International Bank in San Pedro. Von 2015-2017 war er Botschafter von Belize in Österreich. Zudem war er belizianischer Botschafter in Kroatien, Slowenien und bei den Vereinten Nationen.

Nagels gemeinnützige Tätigkeit begann bereits während seiner Zeit in Pennsylvania, als er als Vorsitzender des Rotary Club of Pittsburgh Gelder für drei Roberto Clemento Health Clinics in LaReforma in Nicaragua sammelte. Auch unterstützte und trat er ein für Bildungs-, Gesundheits- und Wohnprojekte und die Förderung beruflicher Weiterbildungsmöglichkeiten in Zentral Amerika, insbesondere in Nicaraguas Villa El Carmen Region.

Zur Person Peter Illavsky: Peter Illavsky ist ein weltberühmter Sänger, Cellist und Komponist aus Wien. Ein Virtuose seit dem fünften Lebensjahr, wurde er alsbald von seinem Vater, einem Opern Sänger, zum Studium in den Knabenchor geschickt. In dieser Zeit vergrößerte sich sein Repertoir und umfasste Violine, Oboe, Cello und Kontrabass. Er trat mit anderen bekannten Musikern wie Placido Domingo und Zuben Mehtah auf, bis vor kurzem diente er dem Musik Institut Wien als Geschäftsführer.

Illavsky engagierte sich bereits in einem mit dem BAPA vergleichbaren Projekt in Südafrika, wo er 1991 außerdem Solocellist des National Orchestras wurde. Anschließend gründete er das Ensemble Sawubona, das erste Streichorchester, das mittels klassischer Techniken traditionelle afrikanische Musik spielt. Das Ensemble bestand aus südafrikanischen Musikern aus den angrenzenden Townships.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.