Flug annulliert: Diese Rechte haben Sie

Wenn der anstehende Urlaub schon lange geplant war und plötzlich ins Wasser fällt, dann ist das ein Grund, um sich berechtigt zu ärgern. Sagen die Fluggesellschaften den Flug entweder frühzeitig oder in den letzten Stunden vor der Abreise ab, dann kostet das nicht nur jede Menge Nerven sowie Zeit, sondern auch Geld. Da in der Regel Hotel und weitere Leistungen bereits gebucht sind, sehen sich die meisten Fluggäste schnell nach einem Ersatzflug um oder sagen gleich die ganze Reise ab – das kostet viel! Aber welche Rechte haben Sie in einem solchen Fall eigentlich?

Das passiert, wenn ein Flug gestrichen wird

Wenn ein Flug von Seiten der Gesellschaft vollständig gestrichen wird, dann haben Sie grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten. Zum einen → mehr…

Luftraum wieder gesperrt

Wieder Luftraumschließung wegen der Aschewolke.

Die Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull beeinträchtigt wieder den europäischen Luftverkehr. Auch in Süddeutschland. Die Flughäfen München, Memmingen und Augsburg sind zur Zeit komplett geschlossen.

Die Deutsche Flugsicherung hat wegen der hochkonzentrierten Asche in der Luft in der Umgebung von München alle Instrumenten- und auch die sonst noch möglichen Sichtflüge untersagt. Seit 15 Uhr gilt dieses Verbot. Wie lange diese Beeinträchtigungen andauern werden, kann zur Stunde niemand exakt vorhersagen. Update (22:30Uhr): Die Sperrung des süddeutschen Luftraumes wurde inzwischen wieder aufgehoben.

Die Flughäfen Stuttgart und Friedrichshafen waren ebenfalls betroffen. Dort sollte der Luftraum ab 14 Uhr für eine Stunde gesperrt werden.

Auch in anderen Ländern war der Luftverkehr an diesem Wochenende beeinträchtigt. In Norditalien, Südfrankreich und → mehr…

Nacktscanner am Flughafen

Die EU plant die Einführung sogenannter Nacktscanner an europäischen Flughäfen.

Mit diesen Scannern ist es möglich die Passagiere komplett bis auf die Haut zu durchleuchten. Sie sind quasi nackt auf dem Bildschirm der Kontrollbeamten zu sehen. Statt billig weg mit last minute in den Urlaub heißt es, zwangsweise Darsteller im Billigporno für die Sicherheitsleute zu werden. Da fährt man doch lieber mit dem eigenen Auto ins Hotel an die Ostsee als per Flugzeug nach Mallorca zu reisen.

Im Europaparlament hat die geplante Zulassung dieser Scanner für Aufregung gesorgt. Der Justizausschuß fordert jetzt Aufklärung darüber, ob und in welcher Weise Genitalien oder andere intime Körperteile zu erkennen sind. Außerdem sollen die möglichen Risiken für die Gesundheit, die durch die Strahlung der → mehr…