E-Mails sicher verschicken in 3 Schritten

So sendet man sicher E-Mails mit dem Smartphone

Die Spionageaffäre rund um PRISM tobt noch immer in vollem Umfang und täglich kommen neue Details ans Licht. Fest steht dabei schon jetzt: Die USA haben uns flächendeckend überwacht und tun das noch immer. Und der deutsche Staat schaut diesem Treiben nicht nur zu, sondern hilft auch noch aktiv mit, die Daten der eigenen Bürger an fremde Mächte und deren Geheimdienste auszuliefern.
Die Regierung gibt sich ahnungslos und der BND streitet alles ab. Doch immer neue Enthüllungen beweisen die Zusammenarbeit des BND und des Verfassungsschutzes mit dem US-Geheimdienst NSA. Daß Kanzlerin, Kanzleramtsminister und Innenminister als zuständige Personen davon nichts mitbekommen haben wollen, ist eine dreiste Lüge und macht zudem wirklich Angst.

Fakt → mehr…

Banken im Visier der Datenschützer

Der Berliner Datenschutzbeauftragte Alexander Dix hat bei der Vorstellung des Datenschutzbericht 2007 darauf hingewiesen, daß er bei vier Banken erhebliche Mängel in Bezug auf den Schutz der Kundendaten festgestellt hat.
Die Kunden der vier Banken wurden nicht darüber informiert, dass Kontobewegungen auf Geldwäsche überprüft und Daten über Auslandsüberweisungen in die USA übermittelt würden. In den USA haben Regierungsbehörden jederzeit Zugriff auf die Geldbewegungen.
Bei den Finanzinstituten handelt es sich um das Bankhaus Löbbecke, die Berliner Volksbank, die Deutsche Kreditbank und die Sparda-Bank – alle haben ihren Hauptsitz in Berlin.

Der Datenschutzbeauftragte zog ein vernichtendes Fazit:

“Der Datenschutz bei den überprüften Berliner Banken ist teilweise stark verbesserungswürdig.”

Und das, obwohl gerade Banken mit besonders schützenswerten personenbezogenen Daten umgehen!

Quelle: Berliner Morgenpost → mehr…