Informelles

Informationen für dich aus Politik und Gesellschaft.

1. Juli 2020
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Wie man auch in der kommenden Saison alle Bundesligaspiele sehen kann

Wie man auch in der kommenden Saison alle Bundesligaspiele sehen kann

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Vergabe der Übertragungsrechte für die erste und zweite Bundesliga für das Jahr 2021 bekannt gegeben. Die meisten Spiele werden weiterhin auf Sky übertragen. Auch der Streaminganbieter DAZN hat sich wie erwartet erneut Rechte gesichert. Dabei neu eingestiegen ist der Fernsehsender SAT.1, der nun ausgewählte Spiele im Free-TV ausstrahlen wird. Bei der Übertragung der zweiten Liga hat sich wenig geändert, allerdings gibt es ab der Saison 2021 kein Montagsspiel mehr.

Fußball ist nicht nur bei Fans gefragt

Der Fußball gilt als einer der weltweit beliebtesten Sportarten. Schon immer wurden vor allem Fußballspiele live im → mehr…

13. August 2013
von Informelles
2 Kommentare

Faszination am Profisport

Warum macht Sport schauen so viel Spaß? Oft sind es auf den ersten Blick relativ simple Spiele, in denen zwei Sportler oder zwei Mannschaften gegeneinander antreten. Man denke hier nur mal beispielsweise an Tennis oder Fußball. Beiden Sportarten liegt ein relativ simples Regelwerk zugrunde, nach dem zwei Spieler oder zwei Mannschaften gegeneinander antreten. Wer sich ein paar Spiele angesehen hat, der hat die wichtigsten Regeln verstanden und intuitiv verinnerlicht. Dennoch fasziniert der sportliche Wettkampf immer wieder aufs neue und zieht Millionen von Fans in seinen Bann.

Anzeige

Start der Bundesliga-Saison

Einen großen Reiz übt dabei sicherlich auch das ungewisse Ergebnis → mehr…

21. Mai 2008
von Informelles
Kommentare deaktiviert für ARD-Sportschau ist gefährdet

ARD-Sportschau ist gefährdet

sportschau.gif

Die ARD bangt um die Zukunft der Sportschau.

Es könnte gut sein, daß die ARD bei der anstehenden Vergabe der Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga 2009/2010 leer ausgeht.
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat jetzt die Details ihrer Lizenzpakete veröffentlicht. Danach gibt es zwei konträre Modelle der Rechtevermarktung.

Ein Modell läßt quasi alles beim Alten, was die Sendeplätze angeht und spiegelt das “Sportschau-Modell” wider.
Das andere Vermarktungsmodell will den Pay-TV-Sendern mehr Exclusivität verschaffen. D.h. im Free-TV dürften Zusammenfassungen erst nach 22:00 Uhr, am Sonntag erst nach 18:45 Uhr laufen. Das würde den Wünschen von Premiere entsprechen, wäre aber das Ende der → mehr…