Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

6. Mai 2009
von Informelles
4 Kommentare

Mietwagen-Anbieter Budget insolvent

Da reichte das Budget wohl nicht mehr – Budget musste gestern Insolvenz anmelden.

Die Krise trifft immer weitere Teile der Wirtschaft. Selbst Mietwagen-Anbieter sind nicht mehr sicher. Gestern musste der fünftgrößte der Branche in Deutschland Insolvenz anmelden. Der Geschäftsbetrieb von Budget soll aber vorerst uneingeschränkt weitergehen. 150 Filialen mit rund 650 Mitarbeitern sind betroffen.

Anzeige

Wie der vorläufige Insolvenz mitteilte, brauchen sich die Mitarbeiter wohl keine allzu großen Sorgen um ihre Jobs machen, denn noch am Tag der Insolvenzbeantragung hätten sich bereits Bewerber gemeldet, die Budget übernehmen wollen. Die ersten Verhandlungen dazu werden zügig aufgenommen. In welcher Form und mit wievielen Standorten und Mitarbeitern dann weitergemacht werden kann, wird die Zukunft zeigen müssen.
Als Grund für die Insolvenz von Budget → mehr…

11. Dezember 2008
von Informelles
3 Kommentare

Weihnachten und der Spendenwahnsinn

Weihnachtszeit – Zeit der Spendenaufrufe

Alle Jahre wieder kommt die gleiche Musik im Radio. Wer kann eigentlich noch „Last Christmas“ von Wham! hören, ohne daß ihm der gerade verspeiste Lebkuchen noch mal durch den Kopf geht?

Spendenaufrufe

Und alle Jahre pünktlich zum Einkauf der Geschenke und eines günstigen Tannenbaums gehen uns die inflationären Spendenaufrufe auf die Nerven. Meist findet mit dem RTL-Spendenmarathon der imaginäre Startschuß für die alljährliche Spendenpest statt. Glauben die bei RTL eigentlich wirklich, daß mehr Mensch anrufen, nur weil ein Harry Wynford das Gespräch im Studio mit dem nicht zu ertragenen Moderator Wolfram Kons entgegen nimmt?

Warum denken die ganzen Spendensammler eigentlich, nur zu Weihnachten haben die Leute ein Gewissen und erinnern sich der schlechter gestellten Menschen → mehr…

17. Mai 2008
von Informelles
Kommentare deaktiviert für 25 Jahre AIDS

25 Jahre AIDS

Vor einem Vierteljahrhundert wurde das HI-Virus erstmals isoliert.

Am 20. Mai 1983 wurde das HI-Virus im Wissenschaftsjournal „Science“ erstmals beschrieben. Französischen Wissenschaftlern war die Entdeckung gelungen.
25 Jahre später gibt es weder Heilmittel noch Schutzimpfung gegen das Virus.

  • 1985 gelang es wenigstens einen HIV-Test zu entwickeln (zur Zeit wird an einem neuartigen HIV-Schnelltest gearbeitet).
  • 1987 kam das Medikament „Retrovir“ auf den Markt, mit dem das Virus zumindest kontrolliert werden kann, aber nicht eingedämmt.
  • In den 1990er wurden neue Therapien entwickelt, mit denen dem Patienten einige Jahre geschenkt werden können.
  • Heilbar ist die Viruserkrankung noch immer nicht!

Geschätzte 25 Millionen sind dem Virus bis jetzt zum Opfer gefallen.
Das südliche Afrika leidet heute am meisten unter den Folgen der Erkrankung. 7,2 → mehr…