Informelles

Informationen für dich aus Politik und Gesellschaft.

Verdauung im Körper – Funktionsweise und wie Säuren unseren Verdauungsprozess beeinflussen können

| 3 Kommentare

Die Verdauung ist ein sehr komplexer Prozess. Viele Vorgänge im Körper können von außen gesteuert werden, andere Vorgänge sind nicht beeinflussbar und damit von der Natur vorgegeben. Wenn man bedenkt, wie viele unterschiedliche Faktoren unsere Gesundheit und damit letztlich unsere Verdauung beeinflussen können, dann erscheint es in einem völlig neuen Licht.

Wir wollen uns in diesem Artikel vor allen dem Einfluss von Säuren in unserem Körper und dessen Entscheidungskraft widmen. Wenn wir uns die im Körper produzierte Magensäure näher ansehen, dann kann dieser Prozess von einem äußeren und inneren Gesichtspunkt heraus betrachtet werden. Diesbezüglich erscheint es auch sinnvoll, auf den Einfluss unserer Ernährung auf die Gesundheit hinzuweisen.

Die Magensäure als Entscheidungsträger für die Gesundheit

Die Magensäure ist eine Säure, die bei der Aufnahme von Nahrungsmitteln im Körper produziert wird. Sie wird dadurch aber nur beeinflusst. Grundsätzlich wird die Magensäure immer gebildet und durch die Magenwände abgesondert. Die Menge der Magensäure wird aber auch von der Art und Anzahl von Nahrungsmitteln beeinflusst. Wie viel Magensäure produziert wird, hängt im weiteren Sinne also auch von der gewählten Ernährungsform ab. Zur Abgrenzung der Magensäure muss man aber auch andere Säuren zu Rande ziehen. Die Salzsäure ist zwar nicht als außerordentliche Säure bekannt, denn sie ist ein Teil der Magensäure. Als Teil der Magensäure ist sie aber wesentlich an den Prozessen beteiligt. Für den Magen- und Darmbereich ist sie aber von entscheidender Bedeutung. Es liegt am Menschen, sich dieser Sachlage zu widmen und selbst Einfluss auf die eigene Gesundheit zu nehmen.

Nahrung | Foto: Sponchia, pixbay.com, Pixabay License

Nahrung | Foto: Sponchia, pixbay.com, Pixabay License

Die Bedeutung der Salzsäure auf unsere Gesundheit

Die Salzsäure hat einen enormen Einfluss im Bereich der Verdauung. Bei bestimmten Nahrungsbestandteilen ist der Einfluss größer, bei anderen Nahrungsbestandteilen ist der Einfluss eher marginal. Besonders hoch ist dessen Anteil bei der Verdauung von Proteinen. Dabei nimmt die Salzsäure eine wesentliche Aufgabe wahr. Sie versorgt den Körper mit der richtigen Ph-Werteaufteilung und kann damit auch für einen natürlichen Ausgleich im Magen- und Darmtrakt sorgen.

Allerdings sind die Kapazitäten auch hier begrenzt. Wer die Nahrungsaufnahme nicht in der gleichen Balance aufrechterhalten kann, wird dadurch nicht wahrgenommen. Es ist eine Möglichkeit, sich durch eine Verteilung der Mahlzeiten über den Tag hinaus, besser aufzustellen.

3 Kommentare

  1. Pingback: Immer mehr Deutsche gehen ins Fitnessstudio, welche Methode ist am wirksamsten? | Informelles.de

  2. Pingback: Chlorella – Naturmittel für die Gesundheit | Informelles.de

  3. Pingback: Schulessen bald teurer als Fastfood | Informelles.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.