Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Mauerfall vor 19 Jahren

Heute vor 19 Jahren fiel die Mauer in der Berlin.

Heute kann man wieder vom Hotel Adlon, das nach der Wende wieder errichtet wurde, auf den Pariser Platz und auf das freie Brandenburger Tor schauen. Das Überschreiten der „Grenze“ muß man nicht mehr mit dem Leben bezahlen.

Anzeige

Eigentlich immer noch unfaßbar, sollte dieses Schandmal doch noch gut und gerne 100 Jahre stehen bleiben, wenn es nach dem Willen von Verbrechern wie Honecker und Konsorten gegangen wäre.

berliner_mauer1
Foto: Bilderrampe.de

Eine erschreckende Bilanz konnte sie in ihrer 28-jährigen Geschichte trotzdem aufweisen:

  • mindestens 136 Tote
  • ungezählte Verletzte
  • zerrissene Familien
  • menschliche Tragödien
  • unterbrochene Infrastruktur

Und doch konnte es die Mauer nicht schaffen, die Deutschen auf ewig zu trennen oder gar zu spalten.
Auch bei allen Problemen, die es heute beim Zusammenwachsen der beiden Hälften Deutschlands gibt, sollte man sich immer wieder an die Euphorie bei der Öffnung der Mauer am 9. November 1989 in Berlin erinnern. Das waren die echten Gefühle aller in Deutschland Lebender. Die heutigen Nörgeleien und Sprüche von Leuten, die die Mauer am liebsten zurück haben wollen, spiegeln nicht die wirklichen Empfindungen wider und kann man getrost vergessen.

Anzeige

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 18.10.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Ein Kommentar

  1. Also ich kann mich noch genau an die Aussagen der „damals Erwachsenen“ erinnern. Da hatte keiner auch nur im Entferntesten an die Gerüchte geglaubt, die Mauer sei offen. Erst im Fernsehen, als dann die Berichte zu den Durchfahrten gezeigt wurden, haben wir das hier geglaubt. Natürlich sind wir dann auch gleich los, um unser Begrüßungsgeld abzuholen und erst mal in den tollen „Westkaufhäusern“ große runde Kulleraugen zu kriegen. Aber dieses Gefühl, das werde ich wohl nie vergessen. Und auch wenn viele sagen, die Mauer solle wieder aufgebaut werden, denke ich doch, dass man gewisse Aspekte aus der DDR umsetzen könnte, ganz sicher jedoch nicht die Freiheitsberaubung, die einem damals zuteil wurde!