Olympia: TV-Bilder der Eröffnung waren manipuliert

Die Bilder der Eröffnungsfeier der olympischen Spiele in China im weltweiten Fernsehen waren manipuliert.

Anzeige

Die spektakulären Feuerwerke während der Eröffnungsfeier waren nur zum Teil echt. Einige Sequenzen wurden schon seit einem Jahr am Computer simuliert und dann während der Eröffnung in die Fernsehbilder eingespielt.

Das hat jetzt ein Angestellter der Video-Produktionsfirma “Shui Jing Shi” zugegeben. Manipuliert waren die Feuerwerk-“Fußabdrücke” am Himmel, die sich scheinbar auf das Olympia-stadion zubewegten. 28 der insgesamt 29 “Fußabdrücke” am Himmel kamen vom Computer. Nur einer war echt.

Welweit sollen 4 Mrd. Zuschauer die Eröffnungsfeier am Fernseher verfolgt haben.

Ist bei den Chinesen eigentlich irgend etwas echt? Das komplette Land ist doch offenbar ein einziger Fake: Nur geklaute nachgemachte Produkte und nur vorgetäuschte Freiheiten und Menschenrechte.
Selbst bei so unwichtigen Dingen wie ein Feuerwerk betrügen die Chinesen die Welt. Echt armselig.

Quelle: SPIEGEL

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon

[Letzte Aktualisierung am 29.01.2023 um 16:02 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


4 Kommentare