Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

4. März 2010
von Informelles
Kommentare deaktiviert für T-Mobile und T-Home am Ende

T-Mobile und T-Home am Ende

Telekom beschließt das Aus für T-Home und T-Mobile.

Anzeige

Die beiden Marken sollen zukünftig unter der gemeinsamen Dachmarke „T“ zusammengefasst werden. Die Trennung von Festnetz und Mobilfunk wird aufgegeben.
Nur im Ausland soll die Marke T-Mobile vorerst weiterleben.

Künftig sollen zudem die Produktentwicklung, die IT und Technik europaweit gebündelt werden. Auch in den Vorstandsetagen wird es zu personellen Veränderungen kommen.
Es soll allerdings durch diese Neuordnung im Telekom-Konzern nicht zu Personalabbau kommen, verspricht Telekom-Chef Obermann.

Stichtag für diesen „großen Wurf“ von Obermann ist der 1. April. Ein Schelm, wer da an einen Scherz glaubt.

Quelle: IT-Business

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Jeder Mensch*
  • Schirach, Ferdinand von (Autor)

[Letzte Aktualisierung am

→ mehr…

21. April 2009
von Informelles
53 Kommentare

Massive Probleme im D1 Handy-Netz

Zur Zeit gibt es massive Probleme im Mobilfunknetz der Telekom.

Verbindungsabbrüche, Probleme beim SMS-Versand oder gleich gar kein Netz – seit 15.45 Uhr gibt es bundesweit Probleme im D1-Netz. Rund 39 Mio. Kunden sind betroffen.

Die Telekom-Tochter T-Mobil, die das D1-Netz betreibt, sucht nach eigenen Aussagen noch nach dem Fehler und kann deshalb auch keine Angaben zum Ende der Störung machen. Einen kleinen Hinweis dazu findet man auf der Startseite von T-Mobile.de ganz unten links. Besser verstecken konnte man die Meldung auch nicht.

achtung Update (20:49 Uhr): Nach Informationen der Welt wird der Ausfall noch Stunden andauern. Zwei der drei sogenannten Home-Location-Register-Server, die dafür sorgen, daß die Rufnummern den entsprechenden Kundendaten zugewiesen werden, waren ausgefallen und müssen nun wieder → mehr…

23. September 2008
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Googles erstes Handy heißt T-Mobile G1

Googles erstes Handy heißt T-Mobile G1

Googles erstes Handy wird T-Mobile G1 heißen.

Das Handy soll heute in New York präsentiert werden. Hergestellt wird das G1 von HTC, einem bekannten Smartphone-Produzenten. Provider wird T-Mobile USA sein.

Auf dem G1 läuft Googles Betriebssystem Android. Auch viele andere Google Software-Anwendungen, wie Google Maps, StreetView und ein mobiles E-Mail-Programm, werden sich selbstverständlich auf dem Handy befinden. Ob das der Sicherheit dient, bleibt dahin gestellt.
Eine der wichtigsten Applikationen ist der Android Market. Zumindest aus der Sicht von Google. Sollen doch so ein „paar Dollar“ in die Kassen des Suchmaschinenprimus kommen. Im Android Market ist es ähnlich dem Apple Store beim iPhone möglich, Programme, Spiele und Unterhaltungssoftware zu beziehen und auf seinem T-Mobile G1 zu installieren. MP3-Musiktitel kann man aus → mehr…