Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

18. September 2016
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Armut in Deutschland: Wie groß ist das Problem Altersarmut?

Armut in Deutschland: Wie groß ist das Problem Altersarmut?

Deutschland drohen in den nächsten Jahrzehnten massenhaft verarmte Ruheständler, wenn nicht sofort gegengesteuert wird.

Altersarmut entsteht nicht erst kurz vor dem Eintritt in die Rente. Steht der Beginn des Ruhestandes bereits unmittelbar bevor, dann ist definitiv zu spät für jegliche Maßnahmen, die eine Altersarmut vermeiden sollen. Das sollte eigentlich jedem klar sein, in der Politik, in den Sozialverbänden und auch den Rentners selbst. Doch die Schlüsse, die man aus dieser Erkenntnis zieht, fallen durchaus unterschiedlich aus.

Anzeige

Panikmache

Es gibt zwei große widersprüchliche Aussage zur Entwicklung der Renten und der Altersarmut in Deutschland in den nächsten Jahrzehnten. Entweder man verdrängt das Problem oder man schürt die blanke Panik.

Das Panikschüren ist natürlich gerade bei den Marktteilnehmern beliebt, die versuchen, daraus → mehr…

9. Januar 2014
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Rente Plus von CosmosDirekt

Rente Plus von CosmosDirekt

Die eigene Rente sicher machen.

Die neue schwarz-rote Bundesregierung ist kaum im Amt, da wird schon wieder an der Rente herumgedoktert. Erst sollte der Rentenbeitrag im kommenden Jahr unter die derzeit geltenden 18,9 Prozent sinken, nun wurde dieses Vorhaben gestoppt und ein entsprechendes Gesetz im Eiltempo beraten und praktisch vorzeitig in Kraft gesetzt, in dem es bereits vor der endgültigen Verabschiedung im Bundesanzeiger bekanntgemacht wurde. Rechtlich ist dieser Vorgang nicht ganz sauber, aber als große Koalition glaubt man wohl, sich solche Schnitzer erlauben zu können. Mit dem Einfrieren des Beitragssatzes soll das Wahlgeschenk der erhöhten Mütterrente finanziert werden.

Dieser Fall zeigt wieder einmal, daß man sich beim Thema Rente besser nicht auf den Staat und die Politik verlassen sollte. Zu → mehr…

24. Oktober 2008
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Rentenversicherung verzockt 40 Mio. bei Lehman Brothers

Rentenversicherung verzockt 40 Mio. bei Lehman Brothers

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland hat 40 Mio. EUR bei Lehman Brothers verzockt.

Ohne die Absicherung über den Einlagesicherungsfonds wäre die Kohle komplett verloren. Zum Glück für alle jetzigen und zukünftigen Rentner wurde das Geld bei der deutschen Tochter von Lehman Brothers angelegt und ist somit über die Einlagensicherung gedeckt.

Die gesetzliche Unfallversicherung hatte gleich 57,55 Mio. EUR bei Lehman Brothers angelegt. Auch dieses Geld ist abgesichert.

Eine riesengroße Sauerei wie die Renten- bzw. Unfallversicherung mit den eingezahlten Geldern umgehen. Wer hat solche Spekulationen eigentlich genehmigt?
Da werden ständig die Höhe der zu erwartenden Renten herab und die Höhe des Mindestalters für den Bezug der Rente herauf gesetzt und im gleichen Zug zocken die Sozialkassen mit dem Geld der Beitragszahler. Ein → mehr…