Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

10. Januar 2013
von Informelles
Kommentare deaktiviert für “Wir sind billiger”-Aktion von Media-Markt nicht ganz sauber?

“Wir sind billiger”-Aktion von Media-Markt nicht ganz sauber?

Trickst Media-Markt bei der aktuellen Preisaktion?

Der Januar ist die Zeit für Preisaktionen. Nachdem viele Kunden ihr Geld im Weihnachtsgeschenke-Fieber unter die stationären und online Händler gebracht haben, ist der Jahresbeginn für die Händler meist etwas mau, was die Umsätze betrifft. Deshalb lassen sie sich vielfälltige Aktionen einfallen. So gibt es in den Geschäften plötzlich schon in der ersten Kalenderwoche auffällige Schilder, die auf den gerade stattfindenden WSV hinweisen. Da der Begriff “Winter-Schluß-Verkauf” nicht (mehr) geschützt ist, kann jeder damit werben, wann er will, theoretisch auch im August. Ob das die Kunden aber anlockt und die erhofften Umsätze in die Kasse spült, darf bezweifelt werden. Denn veralbern läßt sich kein Kunde gern.

Anzeige

Auch Elektronik-Riese Media-Markt wirbt derzeit mit einer → mehr…

16. Januar 2009
von Informelles
5 Kommentare

Von der Leyen schafft chinesische Verhältnisse

Noch in diesem Jahr soll eine Zensur á la China beim Internetzugang wirksam werden.

Bundesfamilienministerin von der Leyen hat sich mit ihren Amtskollegen Wirtschaftsminister Glos und Innenminister Schäuble zusammengesetzt und heraus kam ein weiterer Einschnitt in die Freiheit der Bürger:
Noch in dieser Legislaturperiode sollen die Internet-Provider dazu verpflichtet werden, ihre Internetzugänge mit entsprechender Filtersoftware auszustatten, so daß nur noch der Regierung genehme Internetseiten aufgerufen werden können.
Dazu wird eine sogenannte Blocking-Liste herausgegeben und ständig aktuell gehalten. In der Liste aufgeführte Seiten sollen dann für deutsche Internetsurfer blockiert werden. Kontrollieren soll die Liste ausgerechnet das Bundeskriminalamt (BKA)! Hoffentlich setzen sie gleich mal den eigenen Bundestrojaner auf die Liste.

Ausgerechnet das BKA, die größten Datenschutzgegner unter der Sonne, kontrolliert also in → mehr…

16. Dezember 2008
von Informelles
2 Kommentare

Nds. Innenminister träumt von China

Der niedersächsische Innenminister Schünemann träumt von chinesischen Verhältnissen.

Innenminister Schünemann möchte eine flächendeckende Zensur im Internet einführen. So will er die Internet-Provider dazu verpflichten, ihren Kunden eine Filtersoftware zwangsweise aufzudrängen. Ohne Akzeptierung der Filtersoftware kommt kein Kunde mehr ins Internet.
Das ist Zensur, Herr Schünemann! Und nach Art.5, Abs. 1 Grundgesetz verboten.

Als Begründung für derartige Pläne kommt wie immer entweder Terror oder wie bei Herrn Schünemann das Totschlagargument “Kinderpornografie”. Leider verrennt sich der nds. Innenminister genauso grandios wie es sonst nur sein Amtskollege in Berlin vermag. Ruhig nochmal über Ursache und Wirkung nachdenken.

Sollten diese Pläne Wirklichkeit werden,  dann würden Niedersachsen und Deutschland auf einer Stufe mit Staaten wie China, Kuba, Iran. Libyen, Nepal, Saudi-Arabien, Singapur, Syrien und → mehr…