Informelles

Informationen für dich aus Politik und Gesellschaft.

Worauf Sie beim Wechsel von LED-Röhrenlampen unbedingt achten sollten

Bei einem Wechsel von LED-Röhrenlampen gibt es bestimmte Sicherheitsanweisungen zu beachten. Der Austausch bedeutet bestimmte Gefahren, die von Kurzschlüssen bis hin zu Stromschlägen reichen können. Daher sollte man bei der Installation bestimmte Sicherheitsvorkehrungen treffen und bestimmten Anweisungen Folge leisten. Auf diese Art kein ein problemloser und ungefährlicher Wechsel garantiert werden. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie diese Gefahren vermeiden.

Warum sich der Wechsel lohnen kann

Die Beleuchtungsindustrie findet sich momentan in einer Art Umbruch. Aus Kosten- und Umweltschutzgründen vermehrt sich der Umstieg auf die LED Röhren. Insbesondere Leuchtstoffröhren sollen durch die energiesparende Variante der LED-Röhrenlampe ersetzt werden. Doch die Nutzung der LED-Lampen bringt noch weitere explizite Vorteile mit sich. Die LED-Röhrenlampen bestechen neben den stromsparenden Argumenten auch damit, dass sie vollkommen flimmerfrei funktionieren. Eine große Konkurrenz für Neonröhren. Zusätzlich kommt hinzu, dass das Angebot breit und flächendeckend ist. Leider weist die Informationstiefe allerdings einige Schwachstellen auf, da der Wechsel auf LED-Lampen ganz bestimmte Gefahren birgt.

Die verschiedenen Varianten

Auf dem Markt befinden sich unterschiedliche Varianten der LED-Lampen, die sich durch entscheidende Aspekte differenzieren. Der zentrale Unterschied liegt darin, dass bestimmte Varianten keinen Umbau notwendig machen, andere allerdings schon. Bei der sogenannten Retrofit-Variante ist beispielsweise kein Umbau nötig. Diese Variante wird in Zusammenhang mit einem speziellen Starter vertrieben, der einen eigentlich notwendigen Umbau vermeidet. Diese sind in vielfältigen Ausführungen und bei bestimmten Anbietern erhältlich, wie beispielsweise das LED Panel von ledpanelgrosshandel.de. Bedingt durch den Verzicht auf einen Umbau werden auf bestimmte Gefahren im Wechsel zu LED-Lampen verzichtet.

Achten Sie unbedingt darauf, dass Konversions-Varianten einen Umbau erfordern. Dabei gilt es bestimmte Faktoren zu beachten, die im nachfolgenden erläutert werden.

LED Röhre umbauen | Foto: hesham abolouvii von Pexels

LED Röhre umbauen | Foto: hesham abolouvii von Pexels

Die Gefahren im Hinblick auf LED-Röhrenlampen

Es gilt in jedem Fall zu beachten, dass der Umbauer einer LED-Lampe mit diesem Schritt zum Hersteller wird. Derjenige ist dann für die Sicherheit verantwortlich, was dementsprechend weitläufige Konsequenzen mit sich bringt. Mit dem Umbau werden ebenso etwaige Garantien, Versicherungsschutz sowie Zulassungen riskiert. Eine weitere große Gefahr liegt in der Möglichkeit von Kurzschlüssen, die während eines Wechsels auftreten. Zusätzlich kann es zu einem Stromschlag kommen, der weitreichende gesundheitliche Schädigungen zur Folge haben kann.

Des Weiteren liegt eine zentrale Sicherheitsmaßnahme darin, dass Sie auf LED-Röhren, die keinen sogenannten Starter benötigen, verzichten sollten. Dies begründet sich damit, dass die durchgehend verlaufenden elektronischen Kontakte von außen nicht einsehbar sind. Zudem besteht nach erfolgreichem Umbau ein gesteigertes Risiko in Hinblick auf Unfälle. Vorrangig beim Wechseln der Leuchtmittel kann es zu Kurzschlüssen und Stromschlägen kommen.

Was gilt es zwingend zu beachten?

Bedingt durch die Vielzahl an unterschiedlichen Modellen und Ausführungen, die der Markt derzeit bietet, gilt es dennoch auch in diesem Hinblick bestimmte Faktoren zu berücksichtigen. Achten Sie besonders darauf, dass die Modelle geprüft und zertifiziert sind. Mit qualitativen Modellen verhindern Sie bereits eine Vielzahl an Gefahrenquellen.

Grundsätzlich raten Experten davon ab, die Leuchtmittel in Zusammenhang mit einem Energiewechsel umzubauen. Die Verbraucherinformation begründet diese Warnung damit, dass es zu möglichen Gefährdungen kommen kann. Der Einfluss der Produkthaftung ist dabei auch nicht unerheblich. Daher wird dazu geraten, dass nach Möglichkeit auf die Variante Retrofit zurückgegriffen wird. Diese eignet sich allerdings nicht für alle Leuchten. In jedem Fall sollten Sie bei Ihrer Entscheidung die Hinweise und Warnungen des Herstellers genauesten beachten. Befolgen Sie Sicherheitsanweisungen und Verbraucherinformationen, um die Gefahren so gering wie möglich zu halten.

Kommentare sind deaktiviert.