Informelles

Informationen für dich aus Politik und Gesellschaft.

Sichere Rendite in Zeiten von Niedrigzinsen

[Anzeige]

Mit Iban Wallet kann jedermann einfach und sicher Zinsen bis zu 6% erzielen.

Die Zeiten sind unsicher. Kriege treiben immer mehr Menschen auf abenteuerliche und gefährliche Fluchten. Die bereits seit Jahren andauernden kriegerischen Auseinandersetzungen in Syrien, an denen der Westen nicht ganz unbeteiligt ist, sind dafür nur ein Beispiel.

Immer wieder gibt es zudem auch Ereignisse, auf die Welt gar nicht oder nur unzureichend vorbereitet ist. Krankheitsepidemien wie SARS, Ebola oder jetzt gerade ganz aktuell das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 sorgen dafür, dass das Wirtschaftsleben ins Stocken gerät und die Aktienkurse verrückt spielen. In diesen Tagen kann man das auch an der größten deutschen Börse in Frankfurt am Main sehr gut beobachten. Kaum waren auch in Deutschland die ersten Fälle von Corona-Infizierten aufgetreten, schon sanken die Aktienkurse ins Bodenlose und manche Experten rieten gar zum totalen Ausverkauf aller Positionen. Doch genauso schnell wie die Kurse sanken, geht es einige Tage später wieder wie mit einer Rakete nach oben. Das sind beides Übertreibungen und keinesfalls gesunde Entwicklungen am Markt.

Investieren für Privatanleger schwierig

Für normale Anleger ist daher kaum möglich, selbst an der Börse zu spekulieren und damit einigermaßen verlässliche und stabile Renditen zu erzielen. Dabei bleiben den Investoren kaum andere Wege, denn die Angebote der klassischen Banken bringen heute in Zeiten von Niedrigzinsen kaum noch Erträge, wenn es überhaupt noch etwas Rendite gibt.

Die Einlagen auf dem Girokonto werden schon seit längerer Zeit von den allermeisten Banken nicht mehr verzinst. Auch die Zinsen auf den früher bei vielen Anlegern sehr beliebten Tagesgeldkonten sind heute so niedrig, dass damit kaum mehr die allgegenwärtige Inflation ausgeglichen werden kann. Zudem haben einige Banken angekündigt oder haben es bereits in die Praxis umgesetzt, dass auf hohe Sparsummen Strafzinsen erhoben werden.

So bleibt am Ende nur die Investition in einen Aktienfonds, der aktiv von erfahrenen Börsenprofis gemanagt wird, wenn private Anleger etwas Rendite für ihr Geld erzielen wollen. Doch Aktienfonds sind nicht sehr flexibel und kosten außerdem noch eine Menge Geld. Das lohnt sich nur bei größeren Summen, sonst fressen die Gebühren, die für den Fonds fällig werden, einen Großteil der erzielten Gewinne direkt wieder auf.

Es ist also guter Rat teuer, wenn man als Privatanleger sein Geld sicher und flexibel anlegen und dabei eine möglichst hohe und zudem auch noch garantierte Rendite erzielen will.

Iban Wallet

Hier kann die P2P-Plattform Iban Wallet die Lösung sein. Iban Wallet investiert sein Geld bzw. das Geld seiner Anleger in Kredite, die wiederum andere Kreditgeber herausgeben. Dadurch wird das Geld statt auf einen auf viele Kreditnehmer verteilt, was zu einen die Sicherheit erhöht, das investierte auch wieder zurück zu bekommen, und es so zum anderen möglich macht, feste Zinsen zu garantieren.

Klingt kompliziert ist es aber nicht. Zumal sich ein Anleger bei Iban Wallet darum gar nicht kümmern muss. Iban Wallet entscheidet hinter den Kulissen, an welche Kreditgeber Geld fließt und kümmert sich auch darum, dass das investierte Geld zuzüglich der Zinsen wieder zurückkommt.

Ein Anleger, der mit Iban Wallet sein Geld investiert, braucht deshalb weder ein Finanzgenie zu sein, noch benötigt er eine große Summe, um zu investieren. Schon ab 1 Euro ist eine Investition möglich. Dafür erhält der Anleger 2,5% effektiven Jahreszins. Die Zinsen werden täglich gutgeschrieben und das investierte Geld nebst Zinsen kann täglich wieder abgezogen werden. Sämtliche Einzahlungen und Auszahlungen sind kostenfrei, ebenso alle Transaktionen. Das ist genauso unkompliziert und profitabel wie es klingt.

Iban Wallet Plattform

Iban Wallet Plattform

Wem die 2,5 Prozent zu wenig sind – viele Nutzer von Tagesgeldkonten können von solchen Renditen derzeit nur träumen – der kann bei längerer Laufzeit und einer höheren investierten Summe auch bis zu 6% effektiven Jahreszins erzielen.

Iban Wallet bietet dafür vier verschiedene Optionen:

Iban-Konto One Market Dynamic
Laufzeit Keine 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Min. Investment 1€ 1.000€ 1.000€ 50.000€
Verfügbarkeit Zinsen Sofort Am Ende Am Ende Sofort
Zinsberechnung Zinseszins Zinseszins Zinseszins Einfach
Effektiver Jahreszins 2,5% 3% 4% 6%

Bei den Optionen One, Market und Dynamic ist allerdings zu beachten, dass bei vorzeitiger Kündigung Gebühren anfallen. Iban Wallet verspricht jedoch, dass die dann fällig werdenden Gebühren nicht höher ausfallen werden, als die mit dem Konto erwirtschafteten Zinsen. Ein Verlust ist demnach ausgeschlossen. Das klingt nach einer fairen Regelung.

Stellt sich die Frage, wie sicher das investierte Geld bei Iban Wallet ist. Auch in diesem Punkt steht alles zum besten. Sämtliche bei den verschiedenen Kreditgebern getätigten Anlagen sind zum einen durch Sicherheiten gedeckt. Zum anderen sind alle Kredite mit einer Rückkaufgarantie und einer Deckung durch Safeguard Trust abgesichert. Die Streuung auf viele verschiedene trägt außerdem dazu bei, dass das investierte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zurückkommt. Nur dadurch ist Iban Wallet auch in der Lage die oben genannten Zinsen zu garantieren.

Fazit

Wer in diesen unsicheren Zeiten eine sichere und renditestarke Anlage sucht, die einfach und unkompliziert zu nutzen ist, der sollte sich Iban Wallet näher ansehen. Ohne Vorkenntnisse einfach und sicher sind 2,5 Prozent Zinsen möglich, und das Geld ist jederzeit wieder verfügbar. Zudem ist das Investment absolut sicher. Die Angebote der eigenen Hausbank können da in aller Regel nicht mithalten.


Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Kommentare sind deaktiviert.