Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Windows 7-Versionen demnächst verfügbar

Das neue Windows wird „Windows 7“ heißen. Erste Versionen soll es schon in diesem Monat geben.

Allerdings handelt es sich dabei um Entwicklerversionen von Windows 7. Diese sollen auf zwei Entwicklerkonferenzen, die in Los Angeles stattfinden, verteilt werden. Um folgende Messen handelt es sich dabei: Die Professional Developers Conference vom 27. bis 30. Oktober und die Windows Hardware Engineering Conference vom 5. bis 7. November.

Diese frühen Pre-Beta-Versionen sollen den Entwicklern die Möglichkeit geben, einen tieferen Blick in die aktuelle Entwicklung von Windows 7 zu werfen, als es ihnen die offizielle Verlautbarungen von Microsoft erlauben.

Der Name der neuen Windows-Version war schon sehr früh bekannt. Ursprünglich hatte Microsoft die Bezeichnung Windows 7 nur als Arbeitstitel für die neue Version benutzt. Doch nun hat man sich entschlossen, nach Bezeichnungen wie „XP“ oder „Vista“ wieder zu einfacheren Namen zurückzukehren. Ganz so wie in den Anfangszeiten des Microsoft Betriebssystems als es noch Windows 3.1 und Windows 3.11 gab.

Quelle: IT-Business

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 28.05.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind deaktiviert.