Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Quelle: Ausverkauf beginnt

Die Termine für den Ausverkauf bei Quelle stehen fest.

Anzeige

Die insolvente Quelle AG wird komplett abgewickelt, soviel steht fest. Daß das endgültige Aus erst nach der Bundestagswahl kam, überrascht auch niemanden. Seehofer (CSU) hatte ja noch extra 50 Mio. EUR Steuergelder bei Quelle versenkt, um so die Auslieferung des anachronistischen Papier-Katalogs zu ermöglichen und das Ableben von Quelle bis nach die Bundestagswahl hinauszuzögern.
Genützt hat das Geld weder Quelle noch der CSU: Quelle ist trotzdem platt und die CSU hat ein vernichtendes Wahlergebnis eingefahren.

Nun also wird Quelle abgewickelt und die Schnäppchenjäger scharren schon mit den Hufen. In den Quelle-Shops soll es bereits die ersten Anstürme der Leichenfledderer gegeben haben.
Ab der nächsten Woche könnte es sich nun für sie lohnen. Der Ablauf des Ausverkaufs und die Rabattstaffelungen sind jetzt bekannt geworden:

27.10. – 30.10.   20% Rabatt auf alles
02.11. – 06.11.    30% Rabatt auf alles
09.11. – 13.11.    40% Rabatt auf alles
Ab 16.11.               50% Rabatt auf alles

Diese Daten sollen sowohl für die Quelle-Shops als auch das Online-Angebot gelten. Für einzelne ausgewählte Artikel im Online-Shop wurden allerdings bereits die Preise drastisch reduziert. Stöbern auf www.quelle.de lohnt sich also schon jetzt. 18 Millionen Artikel im Quelle-Lager warten noch auf einen Abnehmer.

Quelle: MyDealz, Spon

achtung Update: Nach einigen Verzögerungen geht es nun wirklich los und zwar am 01. November ab 06:00 Uhr. Anders als bisher angekündigt soll es jetzt diese Rabatte geben:

30% auf Mode
20% auf Möbel
10% auf Technik
Alle 24 Stunden ein neues „Q des Tages“

Die Rabatte weden sofort im Warenkorb angezeigt. Außerdem gibt es einen kostenlosen Versand, wenn man den Code GRATIS117 eingibt.
Man muß allerdings etwas Geduld mitbringen, denn die Quelle Server sind zur Zeit sehr überlastet aufgrund des Ansturms der Schnäppchenjäger.

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 20.11.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:

5 Kommentare

  1. Quelle? – Unsere ganze Gesellschaft steht vor dem Ausverkauf, teils auch schon mittendrin.

  2. Frau Merkel hätte besser daran getan, etwas weniger Geld in die Banken zu stecken und dafür etwas mehr für die Erhaltung der Arbeitsplätze tun sollen.
    Fragt sich nur ob sie dann noch spendable Seite hätte zeigen können. Wie sie es in vielen Situationen tut. Siehe Herrn Bush für zwanzig Millionen ihre Heimat zeigen oder Herr Ackermann seinen Geburtstag ausrichten können.

  3. Pingback: Otto kauft “Quelle” - Quelle, Otto, Marke, Russland, Deal, Hamburger, HSE24, Sternen - Informelles

  4. Pingback: Merkel lässt sich von GM vorführen - Opel, Merkel, Regierung, Guttenberg, Rüttgers, Quelle, Steuergelder, Bochum - Informelles

  5. Pingback: Karstadt-Quelle - Quelle, KarstadtQuelle, Karstadt, Name, Arcandor, Insolvenzantrag, Ausverkauf, Zeit, Juni, Firmengeschichte - Bilderrampe

banner