Informelles

Informationen für dich aus Politik und Gesellschaft.

28. Juni 2011
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Super Hitze – kein Recht auf Hitzefrei

Super Hitze – kein Recht auf Hitzefrei

10 immer wiederkehrende Schlagzeilen – Die Hitze und die Medien.

Die Hitze, die heute flächendeckend über Deutschland brütet, wird mal wieder dafür sorgen, daß altbekannte Artikel in den Offline- und Online-Medien ausschlüpfen dürfen.

Anzeige

Da werden dann zum tausendsten Mal so brennende Fragen geklärt, wie:

  1. Wieviel nackte Haut darf man im Büro zeigen?
  2. Hat man ein Recht auf Hitzefrei?
  3. Sind kurze Ärmel erlaubt?
  4. Wie weit darf der Ausschnitt gehen?
  5. Muß ich viel trinken?
  6. Sind kurze Hosen erlaubt?
  7. Dürfen Bauarbeiten mit nacktem Oberkörper arbeiten?
  8. Wie kurz darf der Minirock sein?
  9. Fenster auf oder zu? Wie man sich mit den Kollegen einigt.
  10. Klimaanlagen richtig benutzen.

Schlechte Beispiele dafür gibt es hier, hier, hier, hier, hier und hier.

Wer → mehr…

27. Juli 2010
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Schlagzeilen der letzten 3 Wochen

Schlagzeilen der letzten 3 Wochen

Nach kurzer Pause gehts hier nun weiter.

Es ist viel passiert. Einige Schlagzeilen von wichtigen Ereignissen der vergangenen Wochen:

  • Loveparade in Duisburg – Tödliches Drama
    Geldgierige Provinz-Politiker und Kleinunternehmer wollen das große Rad drehen und holen sich das Mega-Event Loveparade in ihr kleines Nest. Das Ergebnis sind Tote und Verletzte. Das Image von Duisburg, dem Ruhrgebiet insgesamt und der Fitnesskette McFit (Hauptsponsor) ist erledigt.
    Daß es bei der chaotischen und verantwortungslosen Vorbereitung der Loveparade in Duisburg nicht noch mehr Opfer zu beklagen gibt, muß man fast schon als glücklichen Umstand bezeichnen.
    Ungeeigneter Veranstaltungsplatz, ungeeignetes Sicherheitskonzept, ungeeignete Wege, schlechte Planung und Durchführung der An- und Abreise, überforderte Sicherheitskräfte, verantwortungslose und unfähige Politiker – das ist die Mischung, die zu 21 Toten
→ mehr…

23. März 2010
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Tiefdruckgebiet in den Redaktionen…

Tiefdruckgebiet in den Redaktionen…

…oder wie sind derartige Schlagzeilen zu erklären?

  • Süddeutsche Zeitung: „Schlechte Aussichten“
  • Express: „Düstere Wolken am Himmel über dem ARD-Wetterexperten…“
  • Berliner Zeitung: „Mann im Wind“
  • Frankfurter Rundschau: „Dunkle Wolken“
  • B.Z.: „In diesem Knast schmort der Wetterfrosch“
  • Stern.de: „Wettertainer unter Tiefdruck“

Platz1 in dieser unrühmlichen Top6 gebührt eindeutig den Machern der B.Z.
Auslöser für diese Titelzeilen-Ergüsse war das Bekanntwerden der U-Haft eines Wetterbericht-Moderators und Chef einer Produktionsfirma, der u.a. regelmäßig in der ARD auf dem Bildschirm erschien.

Die Begründung “Fluchtgefahr” für die U-Haft ist übrigens alles andere als stichhaltig, wie man im law blog diskutiert.
Beruflich und wirtschaftlich erledigt ist der Beschuldigte allemal. Und zwar völlig unabhängig davon, ob er aus der U-Haft und was irgendwann einmal in der Angelegenheit selbst herauskommt. → mehr…