Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

26. November 2018
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Online Casinos: Der schnelle Dreh kann Folgen haben

Online Casinos: Der schnelle Dreh kann Folgen haben

Geworben wird sogar im Fernsehen – mit Spielspaß, schnellen Gewinnen, Boni und Freispiele. Es geht um Online Casinos, die mit ihrem Spielangebot sowie Online-Roulette und -Poker Milliardenumsätze machen. Immer mehr Spieler machen mit und das weltweit. Das Angebot, dass sich an deutsche Spieler richtet, kommt meist aus Casinos mit Sitz in Malta, einem der Inselstaaten in der Europäischen Union. In Deutschland wurden in der Vergangenheit nur wenige Casinolizenzen verteilt.

Hundert Euro einzahlen und mit 200 Euro starten

So oder so ähnlich lauten die Bonusangebote für neue Spieler, die sich im Online-Casino anmelden und ihre erste Einzahlung vornehmen. Vielfach werden auch …mehr → “Online Casinos: Der schnelle Dreh kann Folgen haben”

26. April 2018
von Informelles
1 Kommentar

Österreich entschärft DSGVO.

In 4 Wochen tritt die DSGVO europaweit in Kraft. Österreich verringert nun drastisch die möglichen Strafen.

Ein Gespenst geht derzeit in der Wirtschaft um, und zwar sowohl in der Online-Wirtschaft als auch in den herkömmlichen offline Unternehmen. Dieses Gespenst hat einen Namen und der lautet: DSGVO. Das steht für Datenschutzgrundverordnung und die ist genauso sperrig, wie der Name verspricht.

Anzeige

DSGVO sorgt für Verunsicherung

Im Netz scheint es derzeit nur noch ein Thema unter Unternehmern zu geben. Die horrenden Sanktionen, die jedem Unternehmen drohen, wenn es die neuen Datenschutzverordnungen nicht haarklein umgesetzt hat, wenn die Datenschutzgrundverordnung am 25.05.2018 nach 2-jähriger …mehr → “Österreich entschärft DSGVO.”

29. Dezember 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Glücksspielgeschäft in Deutschland – Welche Besonderheiten gibt es?

Glücksspielgeschäft in Deutschland – Welche Besonderheiten gibt es?

Heute gibt es in Deutschland mehr als 70 landbasierte Casinos. Einige von ihnen sind Eigentum des Staates, der Rest gehört privaten Unternehmen, und insgesamt sind deutsche Casinos in den Händen von etwa 20 Unternehmen. Außerdem funktionieren im Land mehr als 12.000 Spielhallen und mehr als 24.000 Lotterieagenturen. Und die Zahl der Spielautomaten in Restaurants, Esslokalen und Spielhallen übersteigt 200-Tausend. So ist Gambling für die meisten Deutschen leicht zugänglich und erreichbar.

Gesetzliche Regelung

In Deutschland unterliegen Casinogeschäfte Bundesgesetzen. Dies bedeutet, dass jedes der 16 bestehenden Bundesländer das Recht hat, die Aktivitäten von Casinos in seinem Gebiet zu lizenzieren und zu regulieren. …mehr → “Glücksspielgeschäft in Deutschland – Welche Besonderheiten gibt es?”

22. November 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Sind Online Casinos eigentlich legal?

Sind Online Casinos eigentlich legal?

Wie ist die rechtliche Lage?

Gesellschaftlich sind Glücksspiele immer noch nicht wirklich angekommen und anerkannt. Dennoch haben sich einige Teile der Branche, wie zum Beispiel das Online Pokern durchaus etablieren können. Mittlerweile haben die großen TV Formate der privaten Sender dafür gesorgt, dass Pokern gesellschaftsfähig geworden ist. Aber auch Sportwettenanbieter und Online Casinos machen mittlerweile gute Gewinne. Wer in casinos online spielen will, der muss sich teilweise noch Einiges gefallen lassen. Zu schnell wird man als Spieler abgestempelt, dabei ist es mittlerweile weder verboten noch in irgendeiner Form verwerflich im Online Casino zu spielen.

Seitdem die entsprechenden Gesetze vor einigen …mehr → “Sind Online Casinos eigentlich legal?”

11. Juli 2017
von Informelles
2 Kommentare

So erfährst du, was deine Kollegen verdienen.

Das Gesetz zur Lohngerechtigkeit soll es möglich machen.

Deutschland ist ein verschlossenes Land, zumindest wenn es darum geht, zu erfahren, was die anderen im Unternehmen verdienen. Über Geld spricht man nicht und über Löhne und Gehälter schon gar nicht. Da herrscht überall in den Abteilungen und Betrieben eisiges Schweigen. Manch Arbeitsvertrag enthält sogar eine Verschwiegenheitsklausel, die es den Arbeitnehmern ausdrücklich untersagt, mit anderen über die eigene Bezahlung zu plaudern.

Damit ist es nun vorbei. Das neue Gesetz zur Lohngerechtigkeit zwischen Mann und Frau ist seit einigen Tagen in Kraft und macht Schluß mit diesem Schweigegelübde. Jetzt muß der Chef verraten, …mehr → “So erfährst du, was deine Kollegen verdienen.”