Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

4. Juni 2014
von Informelles
2 Kommentare

Gabriel will Fracking erlauben

Dabei ist der Fracking-Rausch längst zu Ende.

Anzeige

Fracking ist gefährlich. Diese Methode der Erdgasgewinnung, bei der das Gas mit hohem Druck und unter Einsatz von hochgiftigen Chemikalien aus Schiefer-, Sandstein– oder Kohleschichten gewonnen wird, gefährdet das Grundwasser. Die Chemikalien bestehen u.a. aus aggressiven Säuren, giftigen Korrosionsschutzmitteln und Bioziden. Diese Stoffe können beim Fracken bis ins Trinkwasser gelangen. In den USA, wo das Fracking schon länger praktiziert wird, wurden bereits derartige Grundwasserverseuchungen dokumentiert.

Trotzdem wurde Fracking eine lange Zeit als Heilsmethode gefeiert, wenn es darum ging, die Erdgasversorgung für die kommenden Jahrzehnte zu sichern. Das Risiko der Umweltvergiftung …mehr →

7. März 2013
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Wie gefährlich ist Fracking?

Wie gefährlich ist Fracking?

Erdgasförderung durch Fracking gefährdet das Grundwasser.

Energiekonzerne, wie BASF und ExxonMobil wollen deutschlandweit Erdgas fördern. Da Erdgas, das hautsächlich aus Methan besteht, nicht überall als Gasblase in der Erde vorkommt, wurde das sogenannte Fracking für dessen Gewinnung erfunden.
Mit dieser Methode kann auch aus Schiefer-, Sandstein– oder Kohleschichten Erdgas gewonnen werden. Dafür werden die Gesteinsschichten mit einer Mischung aus Wasser, Sand und Chemikalien, die mit hohem Druck von bis zu 1.300 bar in den Boden gepresst wird, aufgebrochen. Dadurch entstehen Risse in den Gesteinsschichten und das Gas kann entweichen und aufgefangen werden.

So weit die Theorie. In der Praxis …mehr →

7. Februar 2011
von Informelles
5 Kommentare

Gorleben: Erdgas dringt in den Salzstock

Gorleben ist ungeeignet, ist ungeeignet, ist ungeeignet.

Man kann es gar nicht oft genug wiederholen: Gorleben ist ungeeignet. Wann endlich wird diese Erkenntnis in den Köpfen der politisch Verantwortlichen ankommen?

Es gab nie eine Studie darüber, daß Gorleben geeignet ist. Alle damals vorliegenden Erkenntnisse sprachen dagegen und man favorisierte drei andere Standorte. Trotzdem wurde im Februar 1977 der Salzstock als Endlagerstätte vom damaligen niedersäschsischen Ministerpräsidenten Albrecht (CDU) per Weisung zum einzig geeigneten Erkundungsobjekt gemacht. Albrecht, übrigens Vater von Ursula von der Leyen (der unorthodoxe Umgang mit Wahrheiten muß in der Familie liegen), überging alle schon damals vorliegenden Gutachten und machte …mehr →

25. Januar 2009
von Informelles
3 Kommentare

Haben die USA uns das Gas abgedreht?

Haben die USA im Gasstreit zwischen der Ukraine und Russland am Hahn gedreht?

Das russiche Gas kommt mittlerweile wieder bei uns an und das wurde auch höchste Zeit, denn die Gasvorräte in den unterirdischen Speichern gingen bedenklich schnell zur Neige.

Jetzt verdichten sich die Belege, daß die alte Bush-Regierung mit eiskalter (wie treffend) Berechnung halb Europa das Gas abgedreht hat.

Bei Duckhome kann man lesen, wie sich die Dinge aus Sicht von Gazprom darstellen. Obwohl Russland am 13.01.09 wieder Gas durch die Pipelines gesandt hat, kam in Westeuropa nichts an. Die Ukraine hat den Gashahn abgedreht und das russische Gas …mehr →