Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

Die Lösung bei kalten Füßen

Das Raynaud-Syndrom bzw. das Raynaud-Phänomen ist eine Durchblutungsstörung der Finger oder Zehen, die durch eine Verfärbung der betroffenen Stellen sichtbar wird. Dies kann emotionale Gründe haben oder durch Kälte ausgelöst werden. Ein Raynaud-Anfall kann mit großen Schmerzen in den Fingern bzw. Zehen einhergehen und eine Dauer von einige Minuten bis zu mehreren Stunden haben.

Für viele ist die Lösung für kalte Hände und Füße ein Neuland. Es gibt Menschen mit Frostbeulen und Winterfingern, sowie mit dem Raynaud-Syndrom. Kurzum: Diese Wochen sind ohne Hilfsmittel nicht sehr angenehm bis sehr unangenehm. Temperaturen unter -10 Grad sind jedoch am schwierigsten. Die Finger und Zehen werden als erstes kalt und dies wirkt sich direkt auf den Rest des Körpers aus. Glücklicherweise gibt es dafür Lösungen.

Beheizbare Socken

Dann haben Sie noch die Füße, wo besonders die Zehen sich am schnellsten kalt anfühlen. Auch hier gibt es verschiedene Anbieter für beheizbare Socken. Bei einigen Marken ist der Heizbereich etwas größer als bei Anderen. BERTSCHAT® bietet auch diese beheizbaren Socken an. In den Bewertungen können Sie lesen, das die beheizbaren Socken einfach zu bedienen sind und eine gute Passform und Größe haben. Darüber hinaus wird die Socke für ihre große Heizfläche und die Lösung für das Raynaud-Syndrom gelobt. Eine gute Alternative zu den Einlegesohlen bieten die beheizbare Socken. Zum Unterschied zu den Sohlen beheizen die Socken nicht nur den Zehenbereich, sondern die gesamte Ober- und Unterseite des Fußes. Die beheizbare Socken von BERTSCHAT werden gerne beim Radfahren, Wandern und beim Wintersport getragen.

Socken gibt es auch beheizbar | Foto: LUM3N, pixabay.com, Pixabay License

Socken gibt es auch beheizbar | Foto: LUM3N, pixabay.com, Pixabay License

Anbieter

Beheizte-Kleidung ist ein sehr guter Anbieter und Spezialist auf dem Gebiet des Raynaud-Syndroms, der das gesamte Sortiment anbietet: beheizbare Handschuhe, beheizbare Socken, beheizbare Sohlen, aber z. B. auch eine beheizbare Jacke. Damit sind Sie immer, auch bei extrem niedrigen Temperaturen – optimal gegen die Kälte gewappnet. In den Bewertungen kann man lesen, dass sie den Kund*innen, die unter dem Raynaud-Syndrom leiden, optimal helfen können. Darüber hinaus hat Beheizte-Kleidung positive Bewertungen für sein breit gefächertes Sortiment erhalten sowie für die optimale Größe der Heizungsflächen ihrer Produkte.

 

Kommentare sind deaktiviert.