Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

Das Wertsteigerungspotenzial eines Carports

Statistisch gesehen besitzen die meisten Hausbesitzer mindestens ein Auto. Da liegt die Frage nahe, wo man das Fahrzeug zu Hause gut und sicher und abstellen kann. Das Fahrzeug soll vor Vandalismus und unterschiedlichen Wettereinflüssen geschützt sein, doch hat nicht jedes Haus automatisch eine Garage integriert. Ein Carport ist hier eine gute Alternative.

Schutzfunktion

Im Sommer macht die aggressive Sonnenstrahlung dem Auto und uns ganz schön zu schaffen. Beim Einsteigen fühlt man sich mindestens genauso wie beim Gang in die Sauna. Aber auch andere Umwelteinflüsse wie Pollen, Baumharz, Vogelkot, Regen, Hagel, Eis, Schnee oder im Sturm herabfallende Äste sind nicht gut für das Fahrzeug und können zu Beschädigungen führen. Prinzipiell benötigt man zu jeder Jahreszeit einen effektiven Schutz für das Auto. Einen Schutz, den ein Carport leisten kann und gleichzeitig eine schöne Ergänzung zu einem Eigenheim ist.

Im Gegensatz zu einer Garage ist ein Carport in der Anschaffung deutlich günstiger. Zudem lässt er sich dank einfacher und schneller Fertigbausätze von carports ganz einfach selbst aufbauen und der Standort kann wesentlich flexibler gewählt werden. Ein Carport hat zudem den großen Vorteil, dass sich für Freizeitfahrzeuge wie beispielsweise Wohnmobile, Wohnwagen oder auch Boote die erforderliche Mindesteinfahrthöhe mithilfe der individuellen Gestaltungsmöglichkeiten viel einfacher erreichen lassen als bei massiv gebauten Garagen.

Ein Carport bietet Schutz fürs Auto | Bild: Tumisu, pixabay.com, Pixabay License

Ein Carport bietet Schutz fürs Auto | Bild: Tumisu, pixabay.com, Pixabay License

Design

Auch der Spielraum beim Design eines Carports kann sich sehen lassen. Ein Carport wirkt grundsätzlich schon optisch leichter und eleganter als eine Garage. Im Hinblick auf die vielfältigen Einsatz- und Designmöglichkeiten kann ein Carport-Bausatz an bestehende Immobilien angepasst werden. Besonders bei älteren Immobilien, die oft keine Garage oder einen Carport besitzen, lässt sich durch den Bau einer Überdachung für das Auto ein enormes Wertsteigerungspotenzial erzielen. Quasi über über Nacht gelingt es so, den Immobilienwert deutlich zu steigern.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die baurechtliche Genehmigung für einen auf die eigenen Bedürfnisse angepassten Carport in der Regel leichter und schneller erteilt wird als für eine Garage.

Vor & Nachteile

Natürlich hat ein Carport auch Nachteile, so ist das Auto nicht vor Tieren wie z. B. Mardern geschützt und im Winter heißt es weiterhin Scheiben kratzen. Auch als Stauraum ist er eher ungeeignet, da Sachen schnell entwendet werden könnten. Dennoch gewährleistet die offene Bauweise, ist eine gute Durchlüftung und schützt so das Fahrzeug besser vor Korrosion und Rost. Aus diesem Grund hilft der Carport, den Wert des Autos zu erhalten.

Der Carport bietet zudem einen guten Schutz vor vielen Wetter- und Umwelteinflüssen und lässt sich auch perfekt für Partys im Freien nutzen. Dank ihm muss man sich keine sorgen mehr über das Wetter machen. Denn sowohl bei Regen als auch bei Hitze bietet er ein angenehmes Plätzchen zum Feiern. Auch Kinder können von einem Carport profitieren, in dem er ihnen eine schöne geschützte Stelle zum Spielen bietet und auch für Spielgeräte eignet er sich super zum Unterstellen.

Kommentare sind deaktiviert.