Informelles

Informationen für dich aus Politik und Gesellschaft.

Einen wirklich seriösen Makler für Immobilien finden

Soll eine Immobilie verkauft oder vermietet werden, nehmen einige Verbraucher das Prozedere selbst in die Hand. Wer gute Preise erzielen möchte und jede Menge Zeit sparen will, der engagiert einen Immobilienmakler. Hier sollten Sie allerdings vorsichtig sein. Es gibt nicht nur seriöse Anbieter am Markt.

Mehr Leistungen bedeuten mehr Entlastung

Wollen Sie einen Immobilienmakler in Berlin beauftragen, werden Sie zahlreich Anbieter finden, die sich gegenseitig mit Versprechungen überbieten. Wichtig ist, dass der betreffenden Makler ein breites Spektrum an Leistungen anbietet. Wollen Sie eine Immobilie vermieten, sollte derjenige nicht nur einen Preisvorschlag für die Miete machen und sich die Immobilie genau ansehen, sondern er sollte sich auch mit dem Thema Energieausweise auskennen, denn es gibt die Energieausweis-Pflicht. Die Anfertigung von einem professionellen Exposé muss ein seriöser Makler beherrschen, um Ihnen mehr Arbeit abzunehmen.

Achten Sie darauf, dass der Makler alle gängigen sowie neuen Kanäle nutzt, um Immobilien zu vermitteln. Es reicht heute nicht mehr aus, Immobilien in der Zeitung zu inserieren, sondern auch das Internet und sogar soziale Medien können genutzt werden. Sehen Sie sich die Website des Maklers genau an. Sieht diese modern und ansprechend aus, kann der Profi vielleicht auch Ihre Immobilie digital gut vermarkten.

Diese Merkmale zeichnen einen seriösen Makler aus

Wenn Sie das erste Gespräch mit dem Makler suchen, sollte sich der Makler sehr gut mit dem aktuellen Markt vor Ort auskennen. Kann der Profi Ihnen genau sagen, wie viel welche Immobilie derzeit wert ist und woran er das festmacht? Das ist ein gutes Zeichen.

Ein weiteres wichtiges Merkmal bei einem seriösen Anbieter: Der Makler sollte sich viel Zeit für Sie nehmen. Wem es nicht um das schnelle Geld geht, der wird für die erste Beratung mindestens eine halbe Stunde oder mehr einplanen. Immerhin geht es gerade beim Verkauf oder beim Kauf einer Immobilie um eine wichtige Sache. Das sollte dem Makler bewusst sein. Sorgt der Makler hingegen für unnötigen zeitlichen Druck und Sie haben den Eindruck, er möchte Sie schnell loswerden, sollten Sie einen anderen Profi suchen.

Für die Beratung muss sich ein seriöser Anbieter nicht nur viel Zeit nehmen, sondern sie muss auch individuell sein. Gewinnen Sie während des Termins den Eindruck, dass der Profi Sie mit Floskeln und standardisierten Aussagen abspeisen will, ist das ein schlechtes Zeichen. Stattdessen stellen Profis viele Fragen zu Ihren Zielen, dem finanziellen sowie zeitlichen Rahmen und natürlich zum Objekt selbst. Erst wenn der seriöse Makler genug über Sie weiß, wird er Ihnen konkrete Vorschläge zum Preis oder der Vermarktung machen.

Maklervertrag | Foto: geralt, pixaby.com, Pixabay License

Maklervertrag | Foto: geralt, pixaby.com, Pixabay License

Alles schriftlich vereinbaren und auf der sicheren Seite sein

Seriöse Makler werden einen Vertrag aufsetzen, in welchem genau steht, welche Leistung der Makler erbringen muss. Hier steht nicht nur, um welche Immobilie es geht und wie die Vertragspartner heißen, sondern auch die Höhe der Provision wird festgelegt. Wenn Sie unsicher sind, wie viel der Service des Maklers kosten darf, dann informieren Sie sich im Netz und vergleichen Sie die Preise. Meist kosten die Makler gleich viel.

Lassen Sie sich nicht nur die Preise und das Angebot schriftlich geben, sondern auch die Referenzen. Seriöse Makler werden Ihnen gerne sagen, für welche Kunden sie bereist gearbeitet haben. Meistens hat der Profi ein Portfolio zur Hand und kann mit schriftlichen Kundenstimmen dienen. Sehen Sie sich auch die Bewertungen im Netz zu Ihrem Makler an. Oft gibt es Zitate von Kunden, die Sie direkt auf der Homepage des Maklers finden.

Kommentare sind deaktiviert.