Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Eine abenteuerliche Reise an kälteste Orte der Welt unternehmen

Für die meisten Reisende ist eine Reise in die Antarktis oder Nordpolis unvorstellbar. Dort liegen die Minustemperaturen bei -30 bis -70 Grad. Um dort mindestens drei Tage zu überleben, soll man im Voraus alle genau planen und beim Reisen extrem vorsichtig sein. Die Touristen aus der ganzen Welt wollen laut der Statistik keine Architektur und Museen-Sammlungen besichtigen. Die meisten von ihnen sind auf der Suche nach märchenhaften Landschaften und weiten Wäldern. Trotzdem liegen kältere Urlaubsziele unter den Reisenden in dieser Saison im Trend.

Kälte und reine Natur sind Hauptgründe, warum man in die Antarktis fährt. Weisse Berge, kaltes Wasser und lustige Pinguinen können nur in dieser Gegend zu sehen sein. Für eine stressfreie Expedition Arktis soll man bestimmte Reisevorbereitungen treffen. Sonst gibt es viele Chancen, in Schwierigkeiten zu geraten. In diesem Artikel erfahren Sie über beste Tipps für einen stressfreien Urlaub in die Antarktis.

Eisbaer und Pinguin | Bild: Papafox, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Eisbaer und Pinguin | Bild: Papafox, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Was soll man vor der Abreise beachten?

Bundesweit stehen auf der Rangliste vieler Reisebüros Antarktis-Reise weit oben. Sie gelten als eine Attraktion oder echtes Abenteuer. Man kann auf Reisen in diese Gegend entweder allein oder viel besser mit eigener Familie gehen. Bunte Landschaften und wunderbare Natur liegen dort im Mittelgrund. Jeder Reisende hat eine gute Gelegenheit für Entspannung und Erfrischung.

Verkehrsmittel – womit kann man den kältesten Ort der Welt erreichen?

Vor dem Abreisetag soll man ein günstiges und gleichzeitig sicheres Verkehrsmittel finden. Normalerweise bieten deutsche Reisebüros mehrere Möglichkeiten, um diesen Ort problemlos zu besuchen. In erster Linie sollen Reise-Freaks darauf achten, dass eine Reise in die Antarktis zu viel Kosten fordert. Falls Sie bereit sind, zu viel für diese Expedition auszugeben, dann können Sie beliebiges Verkehrsmittel wählen. Zu den beliebtesten Verkehrsmitteln gehören:

  • Flugzeuge
  • Schiffe
  • Autos

Schifffahrten und Flüge sind heute am meisten verbreitet. Trotzdem kosten sie extrem viel. Expeditionsschiffe, wie MS Midnatsol der norwegischen Reederei Hurtigruten, sind von Südamerika aus in die Antarktis unterwegs. Das Schiff verkehrt dabei in den europäischen Sommermonaten an der norwegischen Fjordküste, in unseren Wintermonaten aber macht sie sich auf den Weg zu einer abenteuerlichen Reise in den Süden.

Pinguine mit Nachwuchs | Bild: MemoryCatcher, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Pinguine mit Nachwuchs | Bild: MemoryCatcher, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Passende Reisekleidung für die Polarregionen

Für solche Reisen spielt die Kleidung eine wichtige Rolle. Touristen sollen jedenfalls richtige Klamotten mitzunehmen. Sonst gibt es hohe Chancen, eine Katastrophe auf Urlaub in der Antarktis zu erleiden.

Führende Experten weisen auf den Einsatz des Zwiebelsystems hin. In den kalten Regionen funktioniert es am besten. Für den menschlichen Körper ist es in der Kälte äußerst wichtig, dass die Feuchtigkeit nicht bloß aufgesaugt, sondern auch vom Körper weg transportiert wird. Moderne Funktionsfasern und feine Merinwolle sind für die Reise in kälteste Weltorte perfekt geeignet.

Schließlich muss man zugeben, dass Antarktis den Reisenden eigene Schönheit und Paradies  zur Verfügung stellt. Trotz stehen auf dem Weg beim Reisen zahlreiche Hindernisse, die sogar lebensgefährlich sein können. Darum wird es empfohlen, sich im Voraus über Klima, Kleidung und Verkehrsmittel zu informieren. Hoffentlich sind unsere Tipps und Tricks gewinnbringend.

Kommentare sind deaktiviert.