Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Kommunismus planmäßig beschlossen.

Es ist beschlossene Sache:
Der Kommunismus wird planmäßig in Deutschland eingeführt.

Das konnte die Genossin Bundeskanzlerin Merkel den begeisterten Menschen verkünden.
In einer Verlautbarung der BundesVolksregierung heißt es:

Mit einer Ergänzung des Finanzmarktstabilisierungsgesetzes will die Bundesregierung systemrelevante Banken neu strukturieren…In dem vom Bundeskabinett verabschiedeten Gesetzentwurf enthalten ist auch das so genannte Rettungsübernahmegesetz. Es regelt als allerletztes  Mittel („Ultima Ratio“) im Einzelfall die Enteignung und zeitweise Verstaatlichung eines vor dem Scheitern stehenden, systemrelevanten Finanzinstituts…

Das Volk ist begeistert. Endlich werden die bösen Banken zu Volkseigentum. Das Geld gehört wieder allen und wird am besten gleich ganz abgeschafft. Wohlstand für alle.

Wenn das Marx, Engels, Lenin und Honecker noch erlebt hätten. Was durch die KPdSU in Moskau begann und leider nicht bis zum endgültigen Sieg durchgezogen wurde, wird jetzt von der Genossin Merkel vollendet. Daß sie fließend russisch spricht, war dabei sicherlich kein Hindernis. Konnte sie doch so die Schriften von Lenin im Original studieren.

Die kapitalistische Ausbeuterriege wehrt sich noch. Doch den Kommunismus in seinem Lauf halten weder Deutscher Industrie- und Handelskammertag noch FDP auf.

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 19.07.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind deaktiviert.