Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Morddrohungen gegen Rentenkritiker

Einige Rentner können offenbar nicht mit der in letzter Zeit immer lauter geäußerten Kritik zur außerplanmäßigen Rentenerhöhung umgehen.
So hat der Bundestagsabgeordnete Jens Spahn (CDU) mehrere Morddrohungen per Brief (E-Mail ist unseren Senioren wohl zu kompliziert 🙂 ) erhalten. Spahn hatte sich gegen die Rentenerhöhung ausgesprochen.
Die Senioren-Union aus NRW drohte damit, eine erneute Kandidatur Spahns für den Bundestag zu blockieren.

Anzeige

Quelle: Financial Times Deutschland

Jetzt knallen sie komplett durch, unsere Rentner! Viele von denen sind noch immer nicht in der wirtschaftlichen Realität von 2008 angekommen. Sie glauben immer noch, sie hätten etwas auf ihr Rentenkonto eingezahlt, daß heute mit Rendite an sie ausgezahlt werden kann.
Aufwachen liebe Rentner! Eure Kohle ist weg! Verbraucht von der Rentnergeneration vor euch. Ihr müsst von dem leben, was die heutigen Erwerbstätigen durch ihren Rentenbeitrag für euch bezahlen.
Und die müssen schon die immensen von euch angehäuften Schulden (denn ihr habt weit über eure Verhältnisse gelebt), eure heutigen Renten und dazu noch die zusätzliche private Absicherung für die eigene Rente später bezahlen. Immer höhere Renten für Euch sind da leider nicht mehr drin! Kapiert das endlich.

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 24.09.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Ein Kommentar

  1. Pingback: mein-parteibuch.com » Jens Spahn als “Rotzlöffel” bezeichnet