Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Livestream: Windows 10 Vorstellung

Heute stellt Microsoft das neue Windows 10 vor.

Anzeige

Endlich ist so weit. Microsoft will das neue Betriebssystem Windows 10: The Next Chapter offiziell vorstellen. Um 9:00 a.m. Pacific Standard Time geht es los, das entspricht 18:00 Uhr unserer Zeit.

Wer das Event live verfolgen will, für den gibt es ein Live-Stream von Microsoft.

Ein Betriebssystem für alles

Windows 10 wird sehnsüchtig erwartet, von Anwendern und Herstellern. Der Vorgänger Windows 8 konnte sich am Markt nicht durchsetzen, trotz einiger nachgeschobener Verbesserungen. In Version 8.1 kam sogar das heißgeliebte Startmenü zurück, das Microsoft eigentlich rigoros abschaffen wollte.

Auch sonst konnte Windows 8 nicht überzeugen. Die Idee, Windows nur noch über Touch-Displays zu bedienen, erwies sich als Irrweg. Zwar ist dies bei Tablets und Smartphones geradezu unumgänglich, doch bei Desktop-PCs ist eine Bedienung über ein Touch-Monitor umständlich und total praxisfremd. Kein PC-Nutzer wird auf Tastatur und Maus verzichten und stattdessen mit Händen und Füßen auf seinen Monitor einwirken.

Diese Tatsache wollte Microsoft lange nicht einsehen. Erst der Druck der Computerhersteller, die wegen Windows 8 mit dramatisch sinkenden Absatzahlen zu kämpfen hatten, lies bei Microsoft das Umdenken einsetzen. So wurde schnell das Update auf Windows 8.1 nachgeschoben, um wenigstens die offensichtlichsten Schwächen auszubügeln.

Doch es half nichts. Das Ansehen von Windows 8 war dermaßen beschädigt, daß dieses Image drohte, sich auch auf Microsoft selbst auszuwirken. Ein gänzlich neues Betriebssystem mußte her. Und da es bereits früher einmal ein Windows 95 gab, ging man den großen Versionsschritt und kündigte Windows 10 an.

Windows10

Windows 10

Dieses neue Windows 10 soll nun heute Abend, rechtzeitig genug vor der nächsten CeBIT in Hannover, vorgestellt werden. Windows 10: The Next Chapter. Ein neues Kapitel für Microsoft und für die Anwender.

Windows 10 soll wieder ein Betriebssystem und Kern (OneCore) für Tablets, Smartphones, Notebooks und PCs werden. Diesen Ansatz hatte man ja schon mit Windows 8 verfolgt. Man darf deshalb gespannt sein, inwieweit es diesmal Abstufungen in der Bedienung abhängig von der Hardware-Plattform geben wird. Davon wird alles abhängen. Das Schicksal von Windows und auch von Microsoft selbst.


Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 16.12.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:
banner