Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Crack! Carglass nervt.

Crack! Da war die Scheibe kaputt.“ Ich kann es nicht mehr hören!!!

Anzeige

Täglich und noch dazu in JEDER Werbepause laufen die nervigen Spots von Carglass bei fast jedem Radiosender.
Ein „Kundenbetreuer“ erklärt einem 2 Stunden lang, daß man quasi sofort mit einer kaputten Scheibe rechnen muß. Crack! Und am besten gar nicht mehr mit dem Auto fährt. Crack! Sonst fällt man durch die Hauptuntersuchung. Crack! Und das ist dann kostenlos. „So wie bei meiner Kundin hier.“ Crack!
Oder so ähnlich.

HILFE, ich will diesen minderbemittelten Erklärbär von Carglass nicht mehr hören!
Da muß es doch irgendeine UN-Organisation geben, die sich dafür zuständig fühlt. Oder verbietet das VW-Gesetz nicht schlechte Radio-Werbung!? Es muß doch eine Lösung geben.

HILFE.

achtung Update (07.06.2009): Doppelt Hilfe!! Gerade lief bei RTL der erste Fernseh-Spot von Carglass. Das Grauen geht weiter.

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 21.11.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:

15 Kommentare

  1. Pingback: Pkw Kombi: Zersprungene Heckscheibe | hilpers

  2. Volles Programm!
    So was Nerviges, selten erlebt!

  3. Hi, also ermal „Craaaack“, ich sehe es auch so das es extrem nervig ist!
    Mittlerweile mache ich es so, dass sobald ich die Werbung auch nur ansatzweise höre, ich gegen den Radioschalter hämmere um es möglichst schnell auszubekommen.

    Meißtens „Crackts“ dann richtig, brauche wohl bald ein neues Radio…

  4. Die Carglass- Werbung ist wirklich das Hinterletzte! Aber das hat wohl Methode. Ich habe mich auf der homepage von Carglass beschwert. Die haben sogar geantwortet

    vielen Dank für Ihre Nachricht, die wir mit großem Interesse gelesen haben, da wir stets aus dem Feedback unserer Kunden lernen wollen.

    Wir bedauern sehr, dass Sie sich durch unsere Werbung belästigt fühlen. Unsere Werbung verfolgt sehr streng die internationalen Werberichtlinien unseres Mutterunternehmens BELRON. Durch intensive Analysen hat man herausgefunden, dass die Werbung trotz oder gerade auf Grund ihrer Machart sehr wirkungsvoll ist. Wir wiederholen unsere Botschaft so häufig, da sich herausgestellt hat, dass man uns sehr schnell vergisst, wenn man keinen Glasschaden hat. D.h. wir versuchen, stets präsent zu sein, um im Falle eines Schadens auf uns aufmerksam zu machen.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie im Falle eines Glasschadens einmal von der Qualität unseres Services in einem unserer über 250 Service Center überzeugen könnten – trotz der Werbung.

    Wir wünschen Ihnen alles Gute und stets eine sichere Fahrt,

    NAME BEKANNT
    Marketing – Advertising/Media
    Tja, da kann man wohl nichts machen, oder?
    Bleibt fröhlich, und allzeit gute Fahrt….

  5. @GMA: Zumindest sind sie ganz ehrlich.
    Wahrscheinlich ist es wirklich so, daß die Werbung aufgrund ihrer Penetranz mehr Kunden in die Carglass-Filialen zieht als sie verschreckt. Dann ist die Abwägung für Carglass natürlich einfach.

    Allerdings hoffe ich, daß diese Rechnung eines hoffentlich sehr nahen Tages nicht mehr aufgeht und die Kunden ausbleiben. Dann müssen und werden auch diese Werbespots endlich dahin entsorgt, wo sie hingehören: Auf den Müll.

  6. Knebelt endlich Manfred Kuluppa vom Carglass Zentrum Düsseldorf !!!

    Carglass Werbung ist fast noch schlimmer als diese ElektroTeilFlächenSpeicherHeizung Werbung

    GRAUENVOLL

    Herr Kuluppa — wenn man nichts zu sagen hat einfach mal Schnauze halten !!!

  7. Mich hat die Werbung auch hingezogen und das Grauen bekam ein Gesicht
    Carglass repariert, Carglass tauscht aus!
    Das stimmt auch so, in der Reihenfolge. Na ja nicht ganz, man versucht, oder tut als wenn man repariert und macht mehr kaputt um dann doch zum Austausch zu kommen?
    Erstmal mit der Werbung die Kunden fangen, kostenlose Reparatur.
    Verschwiegen wird aber in der Werbung dass es nur ausserhalb des Sichtbereiches für den Fahrer geht, der Bereich ist aber nun,al richtig groß. Aber was solls, der Kunde ist ja beim freundlichen Serviceleiter und der wirds jetzt schon im Sinne der Firma richten.
    Ganz wichtig, die mündliche Aufklärung das die Reparatur nicht immer funktioniert und reissen kann. Dies ist ganz wichtig,weil da kann man bei jedem Kundengespräch später den Kunden mit einschüchtern, sorry ich meinte im Sinne der Firma mitteilen.
    das ganze Kleingedruckte unterschreibt man dann auch noch selbstverständlich. Natürlich ist der freundliche Serviceleiter seh freundlich und mitteilungsbedütftig, sowas kommt nur in 2% aller Fälle vor, aber absichern muss man sich ja beim Kunden.
    Aber keine Sorge, man ist immer freundlich und ruhig bei dem Unternehmen, man kann sich sogar online beschweren und wird auch schnellstens zurückgerufen. Gut, da wird einem nur mitgeteilt dass man doch im Recht ist, der freundliche Serviceleiter hat ja mündlich darauf hingewiesen das in 2% alle Fälle etwas reissen kann und unterschrieben hat man das Kleingedruckt auch. Scheiben können nun mal reissen. Ich bekomme den Eindruck nicht los dass man gelockt wird, einmal da schon wirds teuer. Auf meine Beschwerde hin und Ankündigung dass ich dieses nicht so hinnehme und weitere Schritte in erwägung ziehe, reagierte man freundlich und kalt, man könne nichts machen, alles sei rechtens, man hat darauf hingewiesen und der man lässt darauf ankommen, die Rechtsabteilung wird dies dann bearbeiten. Wechseln kann man den Verein auch nicht so einfach, weil man ist förmlich geknebelt dadurch das die missratene Reparatur durch den Austausch gegen eine neue Scheibe bei Carglass angerechnet wird. Empfehlen kann ich dieses Unternehmen nicht, es wird in der penetranten Werbung nicht darauf hingewiesen das man eigentlich doch alles anders laufen wird. Nun darf ich auch Werbung machen, Sie muss ja nicht positiv sein. Ich persönlich würde Carglass nicht empfehlen und habe schon Stimmen gesammelt von denen, den es ebenso ergangen ist. Meine Vermutung geht dahin dass ich der Meinung bin, da steckt Methode hinter.
    Nun mache ich mir nicht nur online Luft, ne ne, ich lasse dies natürlich überprüfen ob das alles so rechtens läuft, ich werde berichten
    UK

  8. Kann man die nicht anzeigen? Wegen Körperverletzung oder so? Ich halte das einfach nicht mehr aus!

  9. !!Carglass verschwinde aus meinem wohnzimmer!!

    oh man geht mir dieser spot auf die nüsse!
    nicht zu glauben, erst die dauer-präsenz im radio…und dann die total-offensive im fernsehen: „brettharter mind-fu*k“, absolute volksverdummung was da mit dem Zuschauer gemacht wird.
    das ist werben ohne jegliche moral mit bewusstem ausserachtlassen der verantwortung gegenüber dem tv-publikum.

    für mich steht fest, wer derart penetrant ist und nervt, bekommt von mir keinen auftrag…sollte wirklich mal was mit der scheibe sein, geh ich woanders hin.

  10. !!Carglass verschwinde aus meinem Leben!!

    kann meinem vorredner nur zustimmen. ich steh sogar nachts auf und schalte das radio aus wenn der spot kommt. ich habs auch schon bei den radiosendern versucht. aber die sind einfach nur froh wieder plätze verkauft zu haben. die merken auch bloß nicht, daß sie sich selbst damit schaden.

    von mir sehen die auch keinen einzigen penny.

    wie wärs wenn wir alle die nummer wählen und nichts bestellen…gehn die dann in die knie?

  11. es gibt einfach doofe menschen…….
    ein steinschlag kann natürlich reißen, auch wärend der reperatur! aber es ist ja ne ganz einfache sache, ich bringe zb einen defekten fernseher in die reperatur und der techniker sagt man kann ein teil nicht reparieren und muß es erneuern damit der fernseher wieder geht! so ist es auch bei carglass, man kommt mit einer defekten scheibe ( egal ob der steinschlag groß oder klein ist) die scheibe ist kaputt. men versucht nun alles zu machen um die scheibe zu retten, funktioniert die nicht muß sie natürlich erneuert werden!
    aber die werbung zeigt ja ihre wirkung weil deppen wie ihr euch aufregt und es für nötig haltet in solchen foren zu schreiben!

  12. Es gibt (leider) viel grottenhafte Werbung im Radio und Fernsehen, aber jetzt ist die Carglass Werbung der absolute Kandidat für Kotz-Werbung. Nicht nur weil diese Werbung ?Krack! Scheibe gerissen!? total bescheuert ist, sondern weil auch diese Werbung permanent den ganzen Tag zu hören ist. Jeden Tag muss ich aufpassen, dass ich nicht gleich ins Auto oder hinter die Couch kotze.

  13. Nach Activia + Actimel in den letzten Jahren an uns vorübergegangen ist (inzwischen nur noch ein Bruchteil der damaligen Werbung, aber immer noch nervig) haben sich nun die „Kundenberater“ von Carglass unaufhörlich an die Nummer 1 der nervigsten Werbung „geschoben“ … wegzappen hilft kaum, weil sich die Werbeblöcke scheinbar „synchronisieren“ – hilft nur, die Sendung aufzuzeichnen und vorzuspulen …
    Im Radio gibts (jedenfalls im Früh/Morgenprogramm) nur noch eine Werbung, die Carglass „übertrifft“: Wenn man innerhalb von weniger als einer Minute von min. 5x „Seitenbacha“ vollgepumpt wird, überlegt man sich schon fast einen Senderwechsel – obwohl B3 ansonsten ein ganz passables Programm hat !!
    Hoffentlich ändert sich da IRGENDWANN mal etwas !!!

  14. ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN!

    Carglass hat eine neue Radiowerbung bei der ich jedes mal das Radio
    leiser drehen muss. Welche Werbeangentur hat das nur versaut. Ich kann mich nicht erinnern, dass mich jemals eine Werbung durchgehend so gernervt hat. Schlechte Laune vorprogrammiert 🙁

    Viele Grüße

  15. Pingback: TV-Werbung wird endlich leiser » Einigung, Zuschauer, Werbung, Lautstärke-Terror, Ende, Lautstärke, Media, Privatsender » Informelles

banner