Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Moderne Inneneinrichtungen kommen bei Patienten und Kunden gut an

Ein Arztbesuch ist für die meisten Patienten keine angenehme Angelegenheit. Kann die Untersuchung und die Behandlung doch zu einiger Unsicherheit und Stress führen. Um den Patienten die Angst zu nehmen, ist es wichtig, dass die Einrichtung von Arztpraxen zumindest eine angenehme Atmosphäre schafft. Denn wenn diese nur in einem sterilen Weiß gehalten wird, sorgt dies nicht gerade für eine gute Vertrauensbildung. Die Patienten fühlen sich nicht wohl und verbinden den Arztbesuch mit einem unangenehmen Erlebnis.

Mit der richtigen Inneneinrichtung kann die Atmosphäre aufgelockert werden. Der Patient beruhigt sich und nimmt die Behandlung als weniger stressvoll wahr. Doch worauf muss bei der Inneneinrichtung einer Arztpraxis geachtet werden?

Der Wartebereich als Ruhezone

Für den Patienten stellt der Wartebereich das Zentrum der Arztpraxis dar. Schließlich kann er hier schon mal mehrere Stunden verbringen. Damit die Wartezeit nicht zu zusätzlichem Stress führt, sollte der Bereich so gestaltet werden, dass der Patient die Wartezeit nicht als Leidenszeit wahrnimmt.

Um einen positiven Eindruck zu verschaffen, sollte der Wartebereich offen und hell gestaltet werden. Enge Räume sorgen für eine zusätzliche Beklemmung beim Patienten und schaffen kein gutes Raumklima. Große Fenster und helle Räume heben ebenfalls die Stimmung.

Wartezimmer in einer Arztpraxis | Foto: DanielCubas, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Wartezimmer in einer Arztpraxis | Foto: DanielCubas, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Etwas Natur kann den Wartebereich ebenfalls aufwerten. Hierzu können entweder natürliche Materialien, wie zum Beispiel Holz, zum Einsatz kommen oder Zimmerpflanzen aufgestellt werden. Diese haben eine beruhigende Wirkung und sorgen für mehr Gelassenheit beim Patienten. Im Gegenzug bewirkt dies eine bessere Arbeitsatmosphäre der Mitarbeiter, da diese weniger von gestressten Patienten belastet werden.

Auf die Ergonomie achten

Nicht nur das Design an sich hat einen wichtigen Einfluss auf die Atmosphäre der Praxiseinrichtung. Die Funktionalität der Möbel sollte ebenfalls gewahrt bleiben.

Sowohl für die Mitarbeiter, als auch die Patienten ist die Ergonomie der Sitzgelegenheiten sehr wichtig. Eine ordentliche Arbeitsplatzplanung gehört daher unbedingt dazu, genauso wie die Rücksichtnahme darauf, dass manche Patienten über Bewegungseinschränkungen verfügen. Daher sollten die Sitzgelegenheiten an die Bedürfnisse der Patienten angepasst werden. Beistelltische sollten in verschiedenen Höhen vorhanden sein und der Praxisraum oder die Garderobe sollten für alle leicht zugänglich sein.

Übernahme der Einrichtung

Die Kompetenzen der Ärzte und Mitarbeiter liegen bei der Behandlung von Patienten. Für die optimale Einrichtung einer Arztpraxis sollten daher Experten zurate gezogen werden, die entweder beratend zur Seite stehen, oder die Einrichtung bereits komplett anbieten.

In Abstimmung mit den Anforderungen an die Arztpraxis bieten Inneneinrichter die schlüsselfertige Einrichtung von Arztpraxen an. Hierbei wird von der Planung bis zur letztlichen Montage der Einrichtungsgegenstände alles übernommen. Als Inhaber der Praxis muss also nicht mehr selber Hand angelegt werden, sondern diese Aufgaben können an den Inneneinrichter übergeben werden.

Spezielle Dienstleister für Arztpraxen verfügen über langjährige Erfahrungen in diesem Bereich. Dies sorgt dafür, dass sowohl Patienten als auch Mitarbeiter über schönere Warteräume, bzw. Arbeitsplätze verfügen. Die Patienten fühlen sich wohler und die Mitarbeiter sind weniger gestresst. Somit ist die Übergabe der Inneneinrichtung an einen Experten für jeden eine bessere Erfahrung.

Gesetzliche Anforderungen

Die Einrichtung einer Arztpraxis kann nur bedingt mit der Inneneinrichtung einer Wohnung oder anderer Geschäfte verglichen werden. Eine Arztpraxis ist eine gesundheitliche Einrichtung, bei der höhere Standards in Bezug auf die Hygiene angelegt werden.

Daraus ergeben sich zahlreiche Rechtsvorschriften für Arztpraxen, die bei der Inneneinrichtung beachtet werden müssen, um die Hygienevorschriften einzuhalten. Auch die Handlungsabläufe sollten im Rahmen der Inneneinrichtung optimiert werden.

Soll die Arztpraxis von einem Inneneinrichter gestaltet werden, dann ist es vorteilhaft auf die Expertise eines speziellen Inneneinrichters für Arztpraxen zu vertrauen. Diese sind mit den gesetzlichen Vorgaben vertraut und es besteht nicht das Risiko, dass gegen Vorschriften verstoßen wird.

In jedem Fall sollte viel Wert auf die Gestaltung der Arztpraxis gelegt werden, da diese sowohl auf die Atmosphäre der Patienten, als auch für das Arbeitsklima einen wesentlichen Einfluss hat. Moderne, offene und lichtdurchflutete Räume erfüllen diese Anforderungen am besten.

Kommentare sind deaktiviert.