Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Funkcodes von Autoschlüsseln geknackt

Die Funkcodes von Funkfernbedienungen für Autotüren oder Garagentore wurden geknackt.
Eines der am häufigsten bei Funkschlüsseln verwendeten Codierungssysteme konnte von Wissenschaftlern der Ruhr-Universität Bochum entschlüsselt werden.

Das Abfangen von nur zwei Nachrichten erlaubt es Unbefugten, einen Schlüssel zu kopieren und sich Zugang zu Auto oder Haus zu verschaffen,

so Christof Paar vom Bochumer Lehrstuhl für Kommunikationssicherheit. Und das funktioniert auch aus einer Entfernung von bis zu 100 Metern.

Besonders problematisch ist diesem Zusammenhang, daß das geknackte Chiffriersystem vom Weltmarktführer für Garagentore und von mehren Autoherstellern benutzt wird.

Quelle: Handelsblatt

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 19.07.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind deaktiviert.