Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

BILD-Wagner hat Recht

Unglaublich aber wahr: Ich muß Franz Josef Wagner von BILD zustimmen!!!

In seinem Kommentar vom 02.04.08 spricht Wagner zum ersten Mal etwas aus, mit dem ich mich identifizieren kann. Er beschreibt die Schande Chinas in der Unterdrückung des tibetischen Volkes und symbolisiert dies mit den „Spießrutenlauf“ der olympischen Flamme.

Liebe olympische Flamme, laut IOC-Präsident Jacques Rogge sollst Du die olympische Botschaft von „Frieden, Freundschaft und Respekt“ in die Welt tragen. Ich hoffe, es wird ein Spießrutenlauf. Überall, wo Du Flamme hinkommst, werden (hoffentlich) Demonstranten das schwarze Tuch mit den olympischen Handschellen entfalten. Ja, laufe, laufe, olympisches Feuer und trage die Schande Chinas in die Welt. So gesehen ist die Flamme eine Hoffnung – für Tibet.

Auch die BILD bekommt von Wagner ihr Fett weg. Er prangert das allzu schnelle Vergessen des Tibet-Themas und Übergehen zu neuen Themen an.

Der Spießrutenlauf hat aber nur Erfolg, wenn die Medien mitspielen. Die Schlagzeile von BILD ist heute nicht mehr Tibet. „Tagesschau“ und „heute-Journal“ haben Tibet als 8. Informationsthema. Das Thema Tibet ist weggehuscht…

Es geschehen also noch Zeichen und Wunder: Auch Franz Josef Wagner von BILD, der sonst nur durch seine meist dümmlichen und pöbelhaften Kommentare auffällt, hat mal lichte Momente.
Weiter so, Herr Wagner!

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 28.05.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind deaktiviert.