Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Schau mir in die Augen

Wer beim Umgang mit vertraulichen Daten sicher sein will, nicht ausspioniert zu werden, sollte auch daran denken, Rolläden oder Vorhänge zu schließen. Denn über Reflexionen auf Teekannen, Teelöffeln, Kaffeetassen, Brillengläser und sogar in den Augen eines PC-Benutzers kann man die Daten eines beliebigen Bildschirms ausspionieren. Mit einer speziellen Teleskop-Ausstattung ist es möglich, aus einer Entfernung von bis zu zehn Metern die auf einem Bildschirm dargestellten Informationen rekonstruieren, die sich in verschiedenen Gegenständen spiegelten. Das haben Informatiker der Universität des Saarlandes in einer Untersuchung herausgefunden.

Anzeige

Quelle: heise Security News

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon Kurze Antworten auf große Fragen
Bestseller Nr. 2 bei Amazon Das Märchen vom reichen Land: Wie die Politik uns ruiniert
Bestseller Nr. 3 bei Amazon Das Politikbuch: Wichtige Theorien einfach erklärt

[Letzte Aktualisierung am 17.01.2020 um 12:26 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind deaktiviert.