Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Google weiß, wo du letzten Sommer warst.

So schaltest du das Google Tracking auf deinem Smartphone aus.

Google Maps kennt jeder und nutzt wahrscheinlich auch jeder, zumindest ab und an. Benötigte man früher noch ein teures separates Navigationsgerät, das alle Nase lang nach einem nicht weniger teuren Kartenupdate verlangte, erledigt man heute die Navigation im Auto, Fahrrad oder auch zu Fuß ganz einfach mit seinem Smartphone.

Anzeige

Auf Smartphones mit dem Betriebssystem Android ist Maps standardmäßig installiert. Auch auf Geräten mit iOS findet die Anwendung große Verbreitung.

Google Tracking

Was viele Nutzer nicht wissen, ist die Tatsache, daß Google die Ortungsdaten, die bei der Nutzung von Google Maps logischerweise anfallen, aufzeichnet, und zwar dauerhaft. So ist es relativ einfach möglich, nachzuvollziehen, wo man bspw. seinen letzten Urlaub verbracht hat. Komplette Reiserouten können so noch Monate später detailliert betrachtet werden.

An welchem Tag, zu welcher Uhrzeit man an welchem Ort war, kann man so genauso gut herausbekommen, wie die Fotos, die man dort gemacht hat, wenn man die Googles Kamera-App und zusätzlich auch Googles Bilderdienst „Google Photos“ benutzt. Ein detailliertes Bewegungsprofil und das komplette Leben läßt sich mit den Daten, die bei Google gespeichert sind, nachzeichnen.

In der neuesten Version von Google Maps kann über die Funktion „Your Timeline“ jeder prüfen, welche Ortsinformationen über einen selbst bereits gesammelt wurden. Das wird viele Anwender garantiert erschrecken lassen.

Ortungsdienste deaktivieren

Anwender, die in den gespeicherten Ortsinformationen einen zu großen Eingriff in ihre Privatsphäre sehen, können die Ortungsdienste aber auch deaktivieren.

So deaktivierst du die Google Ortung im iOS:

  • in den App-Einstellungen (unter „Einstellungen“ -> „Google Maps“) den Reiter „Standort“ auswählen
  • dort unter „Zugriff auf Standort erlauben“ die Option „Nie“ aktivieren. Wird hier „beim Verwenden der App“ aktiviert, werden die Daten bei Verwendung von Maps weiterhin erfaßt und auch gespeichert

So deaktivierst du die Google Ortung in Android:

  • die App „Google Maps“ öffnen
  • im Menü (links oben) den Punkt „Einstellungen“ auswählen
  • dann den Punkt „Google-Standorteinstellungen“ auswählen
  • dann auf „Google Standortverlauf“ tippen
  • in der obersten Zeile den Schalter auf „Aus“ bzw. „Off“ stellen
  • unter dem Punkt „Standortverlauf löschen“ kann man die bisher gesammelten Daten löschen

So deaktivierst du die Google Ortung im Google-Konto:

Über den Internet-Browser auf dem Computer kann man in seinem Google Konto die Standortaufzeichnung für alle registrierten Geräte deaktivieren. Dafür muß man sich mit seinem Google Konto anmelden und dann

  • die „Privacy Einstellungen“ öffnen
  • den Button unter „Von Ihnen besuchte Orte“ anklicken
  • im aufpoppenden Fenster die Option „pausieren“ auswählen
  • hinter „Von Ihnen besuchte Orte“ erscheint nun die Meldung „pausiert“

Besitzt man mehrere Google-Konten, etwa um privates vom beruflichen zu trennen, dann muß man sich bei jedem Konto einzeln anmelden und jeweils die o.g. Aktionen durchführen.

Hat man diese Schritte vollzogen, dann wird der sogenannte Standortverlauf nicht weiter aufgezeichnet. Das zumindest verspricht Google. Die Anwender werden dem Konzern dies glauben müssen. Wirklich überprüfen können sie das nicht, auch nicht ob die bisher bereits gespeicherten Daten wirklich gelöscht werden.

Anzeige



Teile diesen Artikel mit anderen:

2 Kommentare

  1. Im heutigen Zeitalter wissen Google, Facebook und Co. doch eh mehr über unser Leben als wir selbst. Man startet die Facebook-App, ruft mal eben von Unterwegs Informationen zu einem Restaurant ab, schon wissen die jeweiligen Dienste was wir gerade tun und wo wir sind. Deaktiviert man die Ortungsfunktionen, kann man die Dienste leider auch nicht mehr ordentlich benutzen. Hat alles sein für und gegen..

  2. Es ist tatsächlich erschreckend wie viele Daten über uns gesammelt werden. Was mich nur wundert, ich habe bereits die google Ortung deaktiviert wie oben beschrieben jedoch scheint dieser sich wieder von selbst zu aktivieren. Ich weiß nicht ob die Tastensperre zwischendurch nicht funktioniert und ich die Funktion unwissentlich, während mein Handy in der Hosentasche ist, aktiviere oder nicht.

banner