Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

WhatsApp: Weiter Aufregung um Statusanzeige

Zu den Blauen Haken kommt jetzt noch die Uhrzeit.

Anzeige

Vor einigen Wochen sorgte der Messenger-Dienst WhatsApp für einigen Wirbel bei seinen Usern, weil mit einem Update klammheimlich eine Anzeige des Status „gelesen“ eingeführt wurde. Zwei Blaue Häkchen symbolisieren nun dem Absender der Message, daß der Empfänger diese bekommen und auch wirklich gelesen hat.

Grüne Haken wurden durch blaue ersetzt und zeigen nun den tatsächlichen Status an. Die User waren jedoch alles andere als erfreut über diese Neuerung. Viele fühlten sich durch WhatsApp überrumpelt und in ihrer Freiheit eingeschränkt, da der Gegenüber nun sehr genau sehen kann, ob eine Nachricht wirklich gelesen wurde, oder eben nicht. Die Ausrede “Sorry, ich hab deine Message gar nicht gelesen” war damit erledigt.

Doch die massive Kritik der Nutzer zeigte Wirkung und WhatsApp wollte die generelle Lesebestätigung wieder zurückziehen. Mit dem Update auf WhatsApp-Version 2.11.14 sollte der User künftig die freie Wahl haben, ob er die Lesebestätigung nutzen will oder nicht.

Viel gelernt haben die Programmierer von WhatsApp aus dem PR-Desaster aber offenbar nicht. Denn nun überraschen sie die User mit einer weiteren Variante der Lesebestätigung und die geht sogar noch weiter als bisher. Nun wird neben den zwei blauen Häkchen auch noch die Uhrzeit angezeigt, zu welcher der Empfänger die Message gelesen hat.

Blaue Haken mit Uhrzeit

Blaue Haken mit Uhrzeit

In der WhatsApp-Version für das Apple iOS wird die Uhrzeit angezeigt, wenn man die Nachricht nach links schiebt. In der Version für Android muß man länger auf eine Nachricht drücken, um die Uhrzeit über das i-Symbol oben in der Leiste abzurufen. So bekommt man einen exakten Zeitstempel über den Lesezeitpunkt der Message. Damit läßt sich durchaus ein kleines, wenn auch rudimentäres Aktivitätsprofil des Gegenüber anfertigen.

Wer das nicht möchte, daß der Lesestatus angezeigt wird, der sollte unbedingt auf die WhatsApp-Version 2.11.452 updaten. Diese erlaubt es dem User, die Anzeige der blauen Häkchen durch Entfernen des Hakens bei „Datenschutz – Lesebestätigung“ abzuschalten.

Allerdings ist diese Version im Moment nur als apk. Datei für Android verfügbar. Um sie zu installieren, muß man die Option „Installation aus unbekannten Quellen“ aktivieren. Wer das nicht will, weil es Sicherheitsproblem sein kann, Software aus solchen Quellen zu installieren, der muß auf die offizielle Freigabe dieser WhatsApp-Version warten. Dann wird das Update auch über die bekannten Stores erhältlich sein. Bis dahin kann man sich ja schon einmal nach Alternativen zu WhatsApp umsehen.

Anzeige


Ein Kommentar

  1. Mich würde mal interessieren, wie Threema und Co. auf das kommende Update reagieren. Auf die angebliche Ende-zu-Ende Verschlüsselung bin ich gespannt. Mich wundert es aber, dass die Nutzer sich immernoch über die Lesebestätigung beschweren.

    LG
    Frank

banner