Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Auch heute kein Flugverkehr!

Der deutsche Luftraum bleibt auch am heutigen Samstag gesperrt.

Anzeige

Der Vulkansausbruch auf Island und die dabei herausgeschleuderte Asche behindern weiterhin den europäischen Flugverkehr. Weite Teile des Luftraumes in Europa bleiben für die Airlines geperrt. Nur in Südeuropa sind Flüge zur Zeit möglich.

Das wird den ganzen heutigen Tag so bleiben. War zunächst die Rede davon, daß ab 14 Uhr einzelne Flughäfen wieder ihren Betrieb aufnehmen könnten, so ist auch dieser Termin schon wieder hinfällig. Mittlerweile nennt die Deutsche Flugsicherung (DFS) Sonntag, 18.04.2010, 2:00 Uhr als Termin für das Ende der Sperrung. Ob es dabei bleiben wird, weiß zur Stunde niemand.
Die Deutsche Lufthansa hat deshalb alle Flüge, die bis 20 Uhr am heutigen Samstag vorgesehen waren, gestrichen! Die auf diese Flüge gebuchten Passagiere werden dringend geben, zu Hause zubleiben und nicht zum Flughafen zu reisen.
Ryanair hat alle Flüge bis Montag, den 19.04.2010 abgesagt.

Wann der Flugverkehr in Europa wieder aufgenommen werden kann, ist also weiterhin völlig offen. Der Vulkan Eyjafjallajökull auf Island spuckt weiterhin Lava und Asche und die dabei entstehende Aschewolke zieht auch weiterhin über weite Teile von Europa. Solange der Vulkan sich nicht beruhigt, beim letzten Ausbruch dauerte das zwei Jahre(!), oder sich die Wetterlage und damit die Luftströmungen ändern, solange wird auch der Flugverkehr in Europa ruhen.

Was das für die Fluggesellschaften bedeuten wird, kann man sich leicht ausrechnen. Lufthansa hat während des Pilotenstreiks im Februar 2010 davon gesprochen, pro Tag rund 50 Mio. EUR zu verlieren. Da viele Airlines schon bei normaler Lage mit wirtschaftlichen Engpässen zu kämpfen haben, dürften einige von diesen bei längeranhaltenden Flugausfällen wohl an den wirtschaftlichen Abgrund geraten. Insolvenzen im Zuge des Vulkanausbruchs sind dann nicht auszuschließen.
Auch die allgemeine Wirtschaft in Europa wird unter den Flugausfällen zu leiden haben. Die Folgen dieser Naturgewalt werden wir wohl noch lange zu spüren bekommen. Im Angesicht der uns von den Banken eingebrockten Finanz- und Wirtschaftskrise ein echtes Horrorszenario.

Weitere Informationen:

  • Echtzeit-Darstellung der aktuellen Flugzeugpositionen (flightradar24)
  • Live-Position der Flugzeugen und der Aschewolke (RadarVirtuel)
  • Echtzeit-Satellitenbilder der Aschwolke (Sat24)

Anzeige



Teile diesen Artikel mit anderen:

3 Kommentare

  1. Pingback: Tweets die Auch heute kein Flugverkehr! » Europa, Flugverkehr, Flüge, Lufthansa, Flugausfällen, Airlines, Teile, Vulkan » Informelles erwähnt -- Topsy.com

  2. Nach dem Vorfall mit dem Vulkanausbruch auf Island zeigt es sich, dass meine Blog URL doch nicht so falsch ist. Fast der ganze Flugverkehr ist lahmgelegt, es ist Zeit zu erwachen. Woher kommen diese Umweltkatastrophen in letzter Zeit, wie Mega Winter, Vulkanausbrüche, etc. Wir sollten langsam auf unsere Umwelt achtgeben. Wir haben nur die eine Umwelt.

  3. Pingback: Umfrage: Ist die Luftraumsperrung übertrieben? » Lufthansa, Deutsche, Berlin, Deutschland, Flugverkehr, Seit, Airlines, Luftraum » Informelles

banner