Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Terror: USA warnen vor Deutschlandreisen

Das US-Außenministerium warnt in einem Reisehinweis vor Anschlägen in Deutschland.

Anzeige

Die US-Bürger sollen bei einem Aufenthalt in Deutschland die Nachrichten verfolgen und bei Besuchen von öffentlichen Plätzen und Hotels oder Restaurants die Sicherheit im Auge behalten. Wie genau macht man das?!?
Unmittelbar vor und nach der Wahl sei die Sicherheitslage in Deutschland angespannt. Grund dafür sind die in letzter Zeit im Internet aufgetauchten Al Kaida-Videos, in denen vor Anschlägen gewarnt wird, wenn die Deutschen nicht für den Abzug aus Afghanistan bei der Wahl stimmen.

BILD hat daraufhin bereits den nationalen Notstand ausgerufen und „Sicherheitsexperten“ zu Wort kommen lassen, bei denen es nur noch um das Wann eines Anschlags geht, nicht mehr um das Ob. Als Untermauerung des Ausnahmzustandes wurde gleich noch das Märchen von nach Deutschland eingeschmuggelten Boden-Luft-Raketen vom Typ Stinger o.ä. hinterhergeschoben.
Offenbar glaubt BILD so in den Bundestagswahlkampf eingreifen zu können, denn es gibt wohl das ungeschriebene Gesetz: „In der Not werden immer bestehende Regierungen/Kanzler im Amt bestätigt.“

Selbst der sonst nicht so zimperliche Bundesnachrichtendienst nannte die komplette Story „eine Luftnummer“.

Quelle: Handelsblatt

Anzeige



Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

banner